###LOGINSTATUS### 
Grundschule Mossautal
Ortsteil Hüttenthal
Güttersbacher Straße 2
64756 Mossautal

Fon 06062-26632-0
Fax 06062-26632-20

Wir sind Mitglied im Grundschulverband


FORSCHERKISTEN FÜR DIE FORSCHERWERKSTATT

Das Projekt zur Förderung von Verständnis und Fähigkeiten im naturwissenschaftlichen und technischen Bereich bei den Kindern der kooperierenden Grundschulen - Grundschule Mossautal und Waldbachschule Zell - begann schon im Dezember 2007 als die Teams der beiden Schulen beschlossen, sich am Förderprogramm von ThyssenKrupp in Zusammenarbeit mit der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ) zu beteiligen und die Schulleiterinnen Monika Braun und Andrea Böhme ein gemeinsames Konzept ausarbeiteten.
Dieses bundesweite Förderprogramm „IdeenMacher“ unterstützt Projekte von Schulen und gemeinnützigen Organisationen, die das technische Verständnis und die technischen Fähigkeiten von Kindern und Jugendlichen erfolgreich fördern.
Als einzige Schulen in ganz Hessen gehörten wir zu den Preisträgern und erhielten im Mai 2008 ein Fördergeld in Höhe von 2.500 Euro für jede der beiden Schulen. So war der Anfang gemacht, denn diese Fördergelder ermöglichten es uns, nun aktiv zu werden.
In gemeinsamen Besprechungen berieten die beiden Schulteams, mit was begonnen werden sollte, denn Schwerpunkte mussten gefunden werden, Material sondiert und Wissen um Forscherwerkstätten und Forscherkisten für Kinder erweitert werden.
Am Ende stand fest, dass wir folgende Forscherkisten zusammenstellen wollten:

• Farben trennen
• Kleiner Zauberbrunnen
• Leonardobrücke
• Luftballons aufbrausen
• Strom fließt
• Unterwasser-Vulkan
• Wassermusik
• Kaputt

Als sehr nützlich erwies sich unsere gute Vorarbeit, bei der wir schon Forscherwerkstätten anderer Schulen besucht und uns umfassend zum Thema „Kleine Forscher“ informiert hatten. Aber die Materialbeschaffung zur endgültigen Zusammenstellung der Forscherkisten stellte sich als recht aufwendig dar.
Dank Frau Opitz, die die Einkaufslisten zusammenstellte und der Familie Winterroll, die unermüdlich engagiert die Einkaufsliste be- und abarbeitete, sowie dem Einsatz von Frau Neff und Frau Schmidt konnte dies bewältigt werden.
Die Schulleiterinnen organisierten und koordinierten die Einkäufe und zeigten sich für die Beschaffung von noch fehlenden Dingen verantwortlich. So konnte es an unserem 2. Pädagogischen Tag in der Grundschule Mossautal gleich losgehen! Alle Kolleginnen, die FSJler Simon und Jakob sowie Herr Winterroll packten Kisten, beschrifteten diese und stellten Versuchsanleitungen zusammen.
Es war ein sehr aktiver und produktiver Vormittag. Am Nachmittag stand dann das Experimentieren auf dem Programm. Neugierig - wie auch die Kinder -fand man sich in Gruppen zusammen und führte die Versuche mit Hilfe der Versuchsanleitungen durch. Es war superspannend, viel Neues wurde entdeckt, manches als so nicht durchführbar erkannt und festgestellt, was noch geändert werden muss, z. B. Kinder können Luftballons nur über Flaschenhälse eines bestimmten Durchmessers stülpen, durch geriffelte PET-Flaschen lässt es sich nicht so gut beobachten.
So diente unser gemeinsamer Pädagogischer Tag wieder zur Wissenserweiterung und der Erfahrung zu neuen Schwerpunkten in der Arbeit mit den uns anvertrauten Kindern. Im neuen Schuljahr soll es dann losgehen mit der Forscherwerkstatt!!!
Bevor jedoch der Einsatz der Kisten im Sachunterricht stattfinden kann und die kleinen Forscher aktiv werden können, wollen wir ein Konzept zum optimalen Einsatz der Kisten im Unterricht erarbeiten. Was wir uns auch noch vorstellen können, ist eine „Forscher-AG“, die wir leider aufgrund der geringen Stundenzuweisung des Kultusministeriums nicht aus eigener Kraft stemmen können. Vielleicht hat ja ein Papa, eine Mama, eine Oma, ein Opa,...Lust, eine solche AG an unseren Schulen anzubieten. Die Kinder fänden das sicherlich TOLL .... und wir Lehrerinnen auch!!!!

Monika Braun
Andrea Böhme

zurück