###LOGINSTATUS### 
Grundschule Mossautal
Ortsteil Hüttenthal
Güttersbacher Straße 2
64756 Mossautal

Fon 06062-26632-0
Fax 06062-26632-20

Wir sind Mitglied im Grundschulverband


Vorstellung der Materialkiste für den Religionsunterricht

„Jesus zieht in Jerusalem ein“ –

Mit dieser Bibelstelle führte Linda Blumentritt (Referendarin an der Grundschule Mossautal) ihre Kolleginnen am Mittwoch, den 17. März 2010, in die Arbeit mit Biblischen Erzählfiguren und Legematerial ein. Grund dafür war, dass sie den praktischen Teil ihres Moduls „Schule mitgestalten“ abgeschlossen hat, denn die Materialkisten für den Religionsunterricht sind fertig und einsatzbereit!
Zu Beginn des Nachmittags erklärte sie, dass diese Figuren aus Sisal bestehen und somit biegsam sind. Wir probierten aus, welche Körperteile zu bewegen sind. Die schweren Bleifüße geben der Figur einen festen Stand. Auffallend ist auch, dass sie kein ausmodelliertes Gesicht haben, damit man mit ihnen unterschiedliche Gefühle und Situationen ausdrücken kann. Außerdem können sie so mehrere Charaktere verkörpern. Nach diesen Bewegungsübungen durfte sich jede Kollegin zusätzlich unterschiedliche Materialien aussuchen, wie beispielsweise Zweige, Kleidungsstücke, einen Esel, Palmwedel, Steine, Zapfen, Tücher usw.
Nun wurden die Lehrerinnen zu Schülerinnen, denn Frau Blumentritt erzählte die biblische Geschichte vom Einzug Jesu in Jerusalem (Palmsonntag) und alle gestalteten dabei ein gemeinsames Bodenbild auf der runden Holzplatte (DANKE an Herrn Walther, der sie für uns angefertigt hat!), so wie es die Kinder der Klasse 2a im Religionsunterricht bei Frau Blumentritt häufig tun. Über das eindrucksvolle Ergebnis waren die Kolleginnen erfreut und wir tauschten uns über die dabei gemachten Erfahrungen, sowie über mögliche Vor- und Nachteile im Unterricht aus.
Außerdem berichteten Kolleginnen von ihren Erfahrungen, die sie bereits im Umgang mit Biblischen Erzählfiguren und Legematerial gemacht haben. Dadurch, dass Frau Blumentritt an der Grundschule Mossautal im November einen Werkkurs „Biblische Erzählfiguren“ angeboten hat, verfügen einige Kolleginnen selbst über 1-2 mit sehr viel Mühe selbst hergestellte Figuren.
Durch das eigene Ausprobieren beim Legen des Bodenbildes zu „Jesus zieht in Jerusalem ein“ waren alle Kolleginnen aktiv beteiligt und konzentriert bei der Sache, wir kamen untereinander ins Gespräch und alle konnten miterleben wie vielseitig und motivierend diese Methode im Unterricht sein kann!
Danach stellte Frau Blumentritt das Handbuch zur Materialkiste und die weiteren Inhalte vor. Neben zwei Biblischen Erzählfiguren mit Baby sind bunte Baumwolltücher, verschiedene Natur- und Legematerialien (DANKE an alle, die Perlen gestiftet haben!), verschiedene Spiele, Fantasiereisen mit Entspannungsmusik, Teelichter und ein Holzstehkreuz (auch hier vielen Dank an Herrn Walther) in der Kiste. Die Kolleginnen hatte nun Zeit, sich diese Dinge genauer anzuschauen und auszuprobieren. Dabei gestaltete eine mit Legematerial und Tüchern ein Bild zum Thema „Mein Lieblingsplatz“, eine andere drückte verschiedene Gefühle mit Biblischen Erzählfiguren aus und eine dritte hat sie erraten. Zudem wurden die Spiele angesehen und die weiterführende Literatur gesichtet. Im Anschluss daran stellte Frau Blumentritt den Evaluationsbogen vor, mit dem das Material nach dem Einsatz im Unterricht bewertet werden soll. Diese Evaluationsbögen werden dann ausgewertet und die Inhalte oder das Handbuch gegebenenfalls ergänzt. Mit dem Meditationstext

„Nimm uns in deine Hände, bewege uns - dann wirst auch du bewegt, verwandle uns - dann wirst auch du verwandelt, belebe uns-dann beleben wir gemeinsam GOTTES Wort.“ (Fides Hollemann)

und einem Dankeschön für die Mitarbeit der Kolleginnen endete der Nachmittag und ich hoffe, dass nun alle motiviert sind, mit den Materialien der Kiste zu arbeiten. Eine weitere Kiste stelle ich dem Team unserer kooperierenden Grundschule, der Waldbachschule in Zell vor, damit die Kooperation auch im Fach Religion weiterhin so gelingt wie bisher.
Ich wünsche allen Kolleginnen und besonders den Kindern viel Spaß und Freude damit!!!

Linda Blumentritt

zurück