Bundesjugendspiele der Grundschule Mossautal

Eigentlich sind wir es gewohnt, dass wir im September zu unseren Bundesjugendspielen spätsommerliches Wetter haben… Dieses Jahr brauchten wir einige Anläufe, bis wir dann endlich doch noch unseren sportlichen Tag starten konnten. Viele fleißige Helferinnen und Helfer waren trotz der vielen „Terminanläufe“ gekommen und hatten die Sportstätten hergerichtet. Als wir mit Fanfare in die Schule einziehen wollten, begann auch gleich leichter Nieselregen. So stürmten alle die Aula und wurden dort von Frau Braun und Frau Voigt begrüßt. Alle Klassen starteten erst einmal mit einer Pause, die Dritt- und Viertklässler gingen unter der Regie von Herrn Ciminello in die Turnhalle und wärmten sich dort schon einmal mit verschiedenen Spielen und guter Stimmung auf.
Doch bald darauf konnte mit den 50m-Läufen, gefolgt vom Ballwurf, begonnen werden. Der Wettergott hatte dann auch Einsehen mit uns und es wurde immer besser. Sicherlich war er vom sportlichen Elan aller – Kinder wie auch helfender Eltern - sehr beeindruckt, denn alle waren mit vollem Eifer und großer Motivation bei der Sache. Die Sportstätten füllten sich immer mehr und nun waren auch wieder alle gleichzeitig beim Werfen und Springen. Auch den 800m- bzw.
1000m-Lauf konnten wir auf dem Schulgelände durchführen – über den Pausenhof zur Schießanlage war eine tolle Runde entstanden, die es 4 bzw. 5 Mal zu absolvieren galt. Aus diesen vier Disziplinen werden dann die 3 besten eines jeden für die Urkunden gewertet. Jeder gab sein Bestes und auch unsere Kleinsten waren voll dabei und hatten sichtlich Spaß.
Hatte man gerade Pause, so wurden die Mal- und Spielecke in der Aula und der Pausenhof mit allen Spielgeräten des Bauwagens und einem kleinen Fußballfeld immer wieder von vielen Kindern genutzt. Am Ende des sportlichen Vormittags gab es unter lautem Beifall und Anfeuern aller noch eine Pendelstaffel, bei der die Erst- und Viertklässler sowie die Zweit- und Drittklässler jeweils ein Team darstellten. Ein toller Sporttag ging schnell vorüber.
Ganz viele Eltern, Mütter und auch Väter, waren gekommen, um zu helfen. An dieser Stelle auch noch einmal ein ganz dickes DANKE an ALLE, die zum Gelingen unserer Bundesjugendspiele – in ganz unterschiedlicher Form – beigetragen haben. Im Vorfeld wurde wieder eifrig gebacken, so dass unsere kleinen Sportler an diesem Tag super versorgt waren. Toll und super angenommen wurde auch wieder die Vitamintheke, die von Frau Duschanek super betreut wurde. Viele Eltern waren an den verschiedenen Sportstätten beschäftigt – es gab zu messen, stoppen und natürlich wurde eifrig mitgefiebert und angefeuert. Und nicht zuletzt die Betreuung der Klassen.
Sicherlich gibt es am letzten Mittwoch vor den Herbstferien ganz viele Sieger- und Ehrenurkunden – als Ergebnis eines gelungenen Sportfestes!
Petra Appel

zurück