Tag des Abschieds an der Grundschule Mossautal

Immer wenn etwas Besonderes ist an der Grundschule Mossautal, treffen wir uns in der Aula. Am letzten Schultag des ersten Schulhalbjahres war auch für Linda Blumentritt der letzte Tag an der Grundschule Mossautal. Zwei Jahre arbeitete sie als Referendarin an unserer Schule. Zahlreiche Unterrichtsbesuche hat sie in dieser Zeit in den Klassen 2a und 3a hinter sich gebracht und im November schließlich ihre Zweite Staatsprüfung super erfolgreich abgeschlossen. Und wir alle, Schülerinnen, Schüler, Lehrerinnen, MitarbeiterInnen und auch Eltern haben sie gleichermaßen lieb gewonnen. Aber so ist es leider, dass nach zwei Jahren als Referendarin an einer Schule der Abschied kommt.
In einer kleinen Feierstunde wurde Linda Blumentritt nun am Donnerstag, den 27. Januar 2011 von der ganzen Schulgemeinde verabschiedet. Wie immer, wenn bei uns etwas Festliches stattfindet, geschah dies auch dieses Mal mit viel Musik, Liedern, Flötenstücken und Tänzen. Traurige Abschiedslieder und ein eigens für Frau Blumentritt gereimter Rap „Wenn ich an Frau Blumentritt denke, ….“ wechselten sich mit fröhlichen ab. Das Team, die MitarbeiterInnen und die SchülerInnen der Klasse 4a der Grundschule verabschiedeten sich mit den Irischen Segenswünschen auf musikalische Art.
Natürlich gab es auch Gedichte und kurze Reden. Frau Braun blickte auf die Zeit zurück und erinnerte sich noch gut, als Linda Blumentritt mit Sturmfrisur, engagiert und mit vielen neuen Ideen in unser „Schulleben“ trat und sich diesen Elan sowie den hohen Anspruch an sich selbst immer behielt. Wie auch Pfarrer Fetzer wünschte sie Frau Blumentritt neben der Traurigkeit des Endes auch den Zauber des Neuanfangs zu erleben. Frau Mühl sprach und bedankte sich im Namen aller Eltern. Leider war an diesem Abschiedstag Frau Lenz erkrankt und Herr Bürgermeister Keil terminlich verhindert. Aber Frau Braun übermittelte deren gute Wünsche.
Alle Klassen übergaben zur Erinnerung verschiedene „Tschüssbücher“ an Frau Blumentritt und viele Fotos wurden gemacht. Auch Frau Blumentritt schenkte den Kindern der Schule zum Abschied noch zwei Dinge, die zu ihren Fächern passen, die sie unterrichtete: „Die Glücksfee“ – ein Buch zum Philosophieren und ein Mathespiel.
Mit den besten Wünschen wurde sie in einen neuen Lebensabschnitt entlassen. Wir wussten schon an diesem Tag, dass sie uns fehlen würde und auch ihr fiel der Abschied nicht leicht. Aber sie gehört auch jetzt noch zu uns. Wir hoffen alle sehr, sie noch häufig bei schulischen Aktionen, Festen oder anderen Gelegenheiten bei uns zu sehen, wenn es sich mit den Terminen an ihrer neuen Schule vereinbaren lässt.

Petra Appel

zurück