Leichtathletiksportfest der Grundschulen

Im Endspurt des Schuljahres fand im Sportpark in Erbach das Leichtathletiksportfest statt. Acht Grundschulen des Odenwaldkreises nahmen daran teil - und die Grundschule Mossautal war, wie jedes Jahr, auch dieses Mal wieder dabei. Leider war das Wetter an diesem Mittwochvormittag regnerisch und kühl, aber die Stimmung in unserer Mannschaft war toll. Alle zwölf Mädchen und Jungen des vierten und dritten Schuljahres, die unsere Schule bei diesem Sportfest vertraten, waren hoch motiviert und voller Eifer bei allen Disziplinen dabei.
Jeweils zwei Grundschulen durchliefen gemeinsam den Wettkampf, der fünf Disziplinen umfasste. Gemeinsam mit der Mannschaft der Grundschule aus Sandbach ging es für uns zunächst zum Mannschaftszonenweitwurf. Jeder hatte drei Versuche mit dem 80 g-Ball. Leider wurde beim Werfen der Regen immer stärker und der Ball immer glitschiger. Nach einer kurzen Pause hörte auch der Regen wieder auf und es konnte weitergehen. Nun gingen wir zum Sprint und erreichten hierbei tolle Zeiten. Gleich danach fand für uns die Hindernis- und Pendelstaffel statt. Hierbei musste jedes Kind einmal über die 4 Bananenkisten gelaufen sein und den Flachsprint ausgeführt haben. Beim Probelauf waren wir phantastisch unterwegs, doch leider verloren wir dann, als es ernst wurde, einmal kurz den Ring. Doch keiner gab auf, sondern jeder kämpfte für den anderen. Das war toll zu beobachten. Richtig hohe Punktzahlen erzielten wir beim anschließenden Zonenweitsprung, bei dem jeder 3 Sprünge absolvieren durfte. Als Abschluss gab es dann für alle den Ausdauerlauf über sechs Minuten. Die Kinder rannten in einem Rechteckfeld und mussten pro Runde einen Ball aus einem Vorratskarton in unseren Mannschaftskarton legen. Wild angefeuert gaben alle gerade in der Schlussminute noch einmal alles.
Die Bewertung des Wettkampfes fand aufgegliedert in große, mittlere und kleine Schulen statt. Bei allen Disziplinen erreichten wir tolle Ergebnisse, so dass wir den zweiten Platz bei den kleinen Schulen erreichten. Darauf waren wir alle sehr stolz.
Wir hatten viel Spaß an diesem Vormittag und freuen uns schon auf das nächste Leichtathletiksportfest. Hätte es einen Gesamtsieger im Anfeuern des eigenen Teams gegeben, ich bin mir sicher, wir hätten gewonnen...

Petra Appel

zurück