Wochenabschlusskreis

Am Freitag findet in unserer Schule seit einiger Zeit am Ende der 5. Schulstunde der Wochenabschlusskreis statt. Hier wird für die Kinder, die während der vorangegangenen Woche Geburtstag hatten, ein Geburtstagslied gesungen und es werden aktuelle Projekte und gelungene Ergebnisse aus dem Unterricht vorgestellt.
Letzte Woche lief der Wochenabschlusskreis etwas anders ab. Gründe dafür waren die offizielle Übergabe der Liederkalender und der Ernährungsführerscheine.
Die Kinder der 3. und 4. Klasse hatten in den Wochen vor Weihnachten unter Anleitung von Frau Dr. Mattes, Expertin für Ernährungsfragen, jede Woche verschiedene Gerichte zubereitet und dabei eine ganze Menge über gesunde Ernährung gelernt. Dies bewiesen die Kinder beim abschließenden schriftlichen Test, den alle gut bestanden. Frau Dr. Mattes, die extra zu unserem Wochenabschlusskreis gekommen war, konnte deshalb allen Kindern den Ernährungsführerschein überreichen, den diese sichtlich stolz und glücklich entgegennahmen.
Die beiden Klassenlehrerinnen gingen auch nicht leer aus, sie bekamen je einen schön geschmückten Kochlöffel überreicht. Als besondere Überraschung hatte Luis aus der 3. Klasse die Figur aus dem Schülerbuch zum Ernährungsführerschein „Captain Cook“ aus Holz angefertigt und übergab dieses wunderschöne Geschenk an Frau Dr. Mattes, die ganz gerührt war. Herzlichen Dank auch noch mal an die zahlreichen Mütter für die Mithilfe bei dieser Veranstaltung.
Danach wurde die Praktikantin Ann-Kristin Lenz verabschiedet, die zwei Wochen an unserer Schule hospitierte, um sich über den Beruf der Grundschullehrerin zu informieren. Der Abschied fiel nicht leicht aber alle freuen sich über ein baldiges Wiedersehen.
In der Zwischenzeit war Herr Bürgermeister Keil eingetroffen, um zwei große Liederkalender mit Liedern für die Klasse 1/2 und 3/4 offiziell zu überreichen, die mit Hilfe des Vereins Bürgersinn angeschafft werden konnten. Herzlichen Dank dafür. Jeden Monat wird nun je ein neues Lied für die jüngeren und für die älteren Klassen vorgestellt, während des laufenden Monats in den Klassen eingeübt und am Ende des Monats vorgetragen. Dies ist ein neues Projekt der „Musikalischen Grundschule“.
Das Januarlied „Tanz der Pinguine“ wurde von den Kindern der ersten und zweiten Klasse sehr ausdrucksstark gesungen, getanzt und mit Orffinstrumenten begleitet. Die Klassen 3a und 4a stellten ebenso gekonnt ihr Monatslied „Zwölf lustige Gesellen“ vor und alle erhielten ihren wohlverdienten Applaus.
Die großformatigen dekorativen Liederkalender erhielten mit Hilfe von Marcel Walthers Papa ( Klasse 4a ) einen schönen Platz in der Aula. Auch dafür einen herzlichen Dank.
Vielen Dank auch noch mal an Herrn Keil, der sich trotz vollem Terminkalender für uns Zeit genommen hat. Wir haben uns sehr darüber gefreut.

Lindruth Laux

zurück