Einschulung der ABC-Schützen

Am zweiten Schultag für die „Großen“ der Grundschule Mossautal war am 14. August 2012 für 16 Kinder aus dem Mossautal der erste Schultag - ein ganz besonderer Tag für uns alle, voller Aufregung und Neugier.
Mit einem Schulanfangsgottesdienst in der Johanniterkirche in Ober-Mossau begann der große Tag für die Kleinen.
Pfarrer Borck plauderte mit den Kindern, es wurde gesungen und gemeinsam mit Eltern. Großeltern, Paten und den Gottesdienstbesuchern gebetet. Nach dem Segen machten sich alle auf den Weg zur Grundschule Mossautal.
Dort wurden sie schon erwartet und freudig in unserer schönen Aula begrüßt.
Wie es sich als Musikalische Grundschule gehört, begrüßte die vierte Klasse unsere Neuen und deren Familien mit einer klassischen Einschulungsmusik und die zweite und dritte Klasse sang ein Willkommenslied.

Frau Braun hieß die neuen SchülerInnen der Grundschule Mossautal willkommen und begrüßte alle Gäste. Nachdem bisher die Eltern und der Kindergarten die Kinder auf ihrem Lebensweg begleitet haben, werden wir nun ein kleines Stück mit ihnen gehen. In Ihrer Ansprache las sie aus dem Bilderbuch „Der Ernst des Lebens“ vor, in dem Annette vor ihrem sechsten Geburtstag gesagt bekommt: „Wenn du in die Schule kommst, dann beginnt der Ernst des Lebens!“ Annette war ein wenig mulmig. Wie der wohl aussieht? Und wie soll sie sich da noch auf ihren ersten Schultag freuen?
Doch dann kommt alles ganz anders als sie befürchtet. Ein netter Junge, der in der Schule neben ihr sitzt, heißt Ernst und Annette lädt „ihren“ Ernst des Lebens gleich zu sich nach Hause ein. Sie beschließt, sich in Zukunft keine Angst mehr von den Großen machen zu lassen. Und das wünschen wir unseren Neuen auch.

Frau Laux führte mit der zweiten Klasse ein Stück nach dem Bilderbuch „Die Königin der Farben“ vor, ein buntes Durcheinander bei dem die Königin und ihre Farben miteinander spielen, sich freuen und auch traurig sind. Und schließlich, als sie müde werden, deckt das „sanfte Blau“ alle zu. Die Flötenmädchen der Klasse 4a rundeten das bunte Programm ab.
Wie bereits im letzten Jahr brachte Frau Ihrig, die Leiterin der Kindergärten des Mossautals, den Kindern eine „Schulkiste“ mit, die die Kinder im Kindergarten für die Schule gepackt hatten und in der Dinge sind, die den Kindern wichtig waren mitgenommen zu werden.
In der neuen ersten Klasse wird diese Kiste einen schönen Platz bekommen und sicherlich häufig angeschaut.
Stellvertretend für Herrn Bürgermeister Willi Keil überbrachte Herr Voigt die Grüße der Gemeinde Mossautal, die wie keine andere im Odenwaldkreis sich um „ihre Schule“ kümmert, wie Frau Braun stolz und voller Anerkennung bemerkte.
Das Ende des offiziellen Teiles kündigte sich an als Frau Braun die Mütter nach vorne bat, um beim Anziehen der Schul-T-Shirts zu helfen, genauso wie es seit der ersten Einschulung im Jahr 2000 in jedem Jahr Tradition ist. Jetzt sind unsere „Kleinen“ in die Schulgemeinschaft aufgenommen. Gemeinsam mit den drei anderen Klassen und den Lehrerinnen wurde noch der Schulsong gesungen.

Nach dem obligatorischen ersten Klassenfoto auf der Treppe, konnten die neuen Schülerinnen und Schüler ihr Klassenzimmer erobern und waren zum ersten Mal alleine mit ihrer Klassenlehrerin. Dort warteten auch schon ihre Schultüten auf sie. Die hatten die Eltern nämlich schon am Elternabend tags zuvor in die Schule mitgebracht.
Natürlich endete dieser erste und aufregende Schultag mit einer kleinen Hausaufgabe. Denn zur Schule gehören für die Kinder auch die Hausaufgaben am ersten Schultag unbedingt mit dazu. Der erste von noch vielen folgenden Schultagen verging wie im Fluge und man konnte viele strahlende Gesichter an diesem Morgen in unserer Schule sehen.
Einen ganz lieben Dank an die Eltern der Klasse 4a, die an diesem Einschulungsvormittag die Bewirtung übernahmen und für ein abwechslungsreiches Büfett sorgten.

Petra Appel

zurück