Grundschule setzt Tradition zu Weihnachten fort

Am 3. Advent hatte die Gemeinde Mossautal ihre älteren Mitbürger wieder zur Seniorenweihnachtsfeier in die Mossautalhalle eingeladen. Zur Unterhaltung trugen, wie jedes Jahr, auch wieder Kinder der Grundschule Mossautal bei.
Bei ihrem Ankommen in der Halle erhielten alle Senioren einen kleinen Engel aus Tonkarton, den Kinder aus allen Klassen liebevoll bemalt, ausgeschnitten und auf der Rückseite mit einem Gruß versehen hatten.
Am Seniorennachmittag selbst waren die Klasse 2a mit Frau Lenz und Klasse 3a mit Frau Voigt vertreten. Neben gemeinsamen Weihnachtsliedern der beiden Klassen, die auf der Gitarre von Luis Naas aus der Klasse 4a begleitet wurden, gab es besinnliche und lustige Gedichte, denen die Zuschauer aufmerksam lauschten. Höhepunkt der Darbietungen der Grundschule war ein weihnachtliches Theaterstück, das die Theater AG, bestehend aus je 10 Kindern der beiden Klassen, seit Beginn des Schuljahres einstudiert hatte.
Unter dem Titel „Irren ist himmlisch“ handelte es davon, wie hektisch es in der Vorweihnachtszeit auf der Erde zugeht und was Petrus und seine lieben Engel dann für unmögliche Wünsche der Erdenbürger erfüllen müssen.
Die Kinder wurden mit Beifall durch die Zuschauer und Geschenken von Vertretern der Gemeinde Mossautal belohnt. Für die Lehrerinnen gab es als Dankeschön einen wunderschönen Blumenstrauß.

Einige Tage nach dem Auftritt der Mossautaler Grundschüler bei der Seniorenweihnachtsfeier wurde die nächste, nicht minder schöne und bereits langjährige Tradition im „Treffen der Generationen“ auch in diesem Jahr wieder fortgesetzt. Am vorletzten Schultag vor den Weihnachtsferien 2012 besuchte die Klasse 4a mit ihrer Klassenlehrerin Petra Appel die Seniorinnen und Senioren sowie Familie Hey und alle Angestellten im Seniorenhaus Odenwald in Güttersbach.
Gemeinsam mit den SeniorInnen feierten und gestalteten die Kinder einen weihnachtlichen Vormittag. Der Veranstaltungsraum war wie immer wenn wir kommen sehr gut gefüllt. Die Kinder sangen von „Rudolph, the red nosed reindeer“, und erfreuten mit einem Winter- und einem Weihnachtsmannlied sowie dem englischen Weihnachtslied „Happy Christmas“. Außerdem spielten sie das kleine englische Stück von den „5 little monkeys“ den SeniorInnen vor und lasen und spielten die Geschichte von 4 Adventskerzen, die darum stritten, welche von ihnen nun die erste Adventskerze sein solle und darüber beinahe Weihnachten verpassten.
Nach einem Frühstück mit tollem Laugengebäck und Croissants gut gestärkt und auch wie in jedem Jahr traditionell von Familie Hey sehr reichlich beschenkt, kehrten wir wieder glücklich in die Grundschule zurück. Vielen Dank hierfür sowie für den tollen „Transportservice“ an Familie Hey. Sehr gerne werden wir solche Traditionen Aufrecht erhalten, so dass diese Auftritte und Besuche für Kinder und SeniorInnen des Mossautals auch weiterhin zu freudigen Erlebnissen werden.

Marlies Voigt und Petra Appel

zurück