Sammeldrache „Meike“ sagt allen vielen Dank für das „gute Futter“


besonders an
- Amtsgericht Michelstadt
- HI Kabelkonfektionierungs GmbH in Beerfelden (Inhaber: Helmut Ihrig); Frau Anette Walther hat dies in die Wege geleitet.
- Familie Ciminello
- Odenwald Regional Gesellschaft
- die vielen unbekannten Spender

Bitte sammeln Sie weiter verbrauchte Tinten- und Tonerkartuschen (Leermodule) aus Druckern, Kopierern und Faxgeräten oder alte Handys für die kleinen Mossautaler/innen!

Das Schulprojekt mit „Meike – dem Sammeldrachen“ wird von der STIFTUNG LESEN und INTERSEROH, einem Recyclingunternehmen, unterstützt, indem es für leere Kartuschen „Grüne-Umwelt-Punkte“ vergibt. Die „Grünen-Umwelt- Punkte“ können dann von der Schule für Bücher, Musikinstrumente oder Sportgeräte usw. eingetauscht werden.

Auf diese Art und Weise konnten wir, durch Ihre Unterstützung schon sehr viele Dinge wie neue, spannende Bücher, Orff-Instrumente, Bewegungsspiele und einen Strom-Experimentierkasten für die uns anvertrauten kleinen Mossautaler/innen anschaffen, was uns sonst, auf Grund unseres „schmalen Budgets“ nicht möglich gewesen wäre!

Wir hoffen mit Ihrer Hilfe bald wieder neue „Sammeldrachen“ füllen, verpacken und verschicken zu können.

Natürlich können auch Firmen direkt für unsere Schule sammeln. Jede Firma, bei der viele Leermodule anfallen, kann eine eigene „Meike – Sammelbox aufstellen“.
Bitte setzen Sie sich mit mir in Verbindung, wenn Sie sich dafür interessieren: Silke Lenz (Tel: 06062/ 26632-0)

Herzlichen Dank für Ihr Engagement!
Monika Braun (Rektorin) und Silke Lenz

zurück