Übergabe der Liederkalender im Wochenabschlusskreis

Ein Baustein in unserem Aktionsplan „Musikalische Grundschule“ ist seit letztem Schuljahr der gemeinsame Wochenanfang und Wochenabschluss mit allen Kindern und Lehrerinnen in der Aula der Grundschule Mossautal.
Es werden aktuelle Projekte und gelungene Ergebnisse aus dem Unterricht vorgestellt und freitags gemeinsam für die Kinder und Lehrerinnen, die während der vorangegangenen Woche Geburtstag hatten, ein Geburtstagslied gesungen.
Am Feitag, 25. Januar 2013 lief der Wochenabschlusskreis etwas anders ab. Grund dafür war die offizielle Übergabe der Liederkalender, ebenfalls ein Baustein unseres Aktionsplanes durch den 2. Vorsitzenden des Vereins „BürgerSinn“, Herrn Lothar Trumpfheller.
Schon im Jahr 2012 hatten wir durch den Verein zwei Liederkalender der Stiftung „Singen mit Kindern“ anschaffen können und sehr gute Erfahrungen damit gesammelt. Immer zu Beginn des Monats wird je ein neues Lied für die jüngeren und älteren Schüler vorgestellt, während des laufenden Monats eingeübt und am Ende des Monats vorgetragen. Zu den Liedern gibt es immer sehr viel Material und Anregungen für den Unterricht, die man sich aus dem Internet herunterladen kann. So können z.B. passende Tänze oder instrumentale Liedbegleitungen eingeübt werden, passende Geschichten dazu vorgelesen oder verklanglicht werden.
Dieses Jahr hat uns der Verein „BürgerSinn“ erneut dazu verholfen, zwei weitere Liederkalender zu erwerben.
Wir begrüßten zur offiziellen Übergabe Herrn Trumpfheller ganz herzlich und bedankten uns mit einer dreifachen „Rakete“, angeleitet von Frau Lenz, für die tollen Geschenke.
Herr Trumpfheller bedankte sich für die Einladung und meinte, er freue sich, dass wir immer wieder neue Ideen haben und diese auch kreativ umsetzen. Er wünschte uns viel Freude mit den neuen Liederkalendern.
Um ihm einen kleinen Einblick in die Arbeit mit den Liederkalendern zu geben, trugen alle Klassen ihr Lieblingslied aus dem vergangenen Jahr vor.
Die Kinder der Klasse 4a hatte sich für das Augustlied „Komm mein Pferdchen“ entschieden, die der Klasse 3a sangen und tanzten das französiche Lied „Sur le pont dÀvignon“, und die Kinder der Klasse 2a führten den „Pinguintanz“ vor. Gemeinsam wurde von den Kindern der Klassen 3a und 4a noch das englische Lied „It´s so easy to say hello“ gesungen und übersetzt.
Nun wurde es Zeit, sich den neuen Liederkalendern zuzuwenden. Wir bestaunten die tollen, bunten Deckblätter und hörten uns die beiden Lieder für Januar an, die man sich jeden Monat bei der Stiftung “Singen mit Kindern“ als gesungene Version herunterladen kann.
Für Klasse 1 und 2 ist im Januar das Lied „Schneeflöckchen, Weißröckchen“ vorgesehen, das viele Kinder schon kannten und kräftig mitsingen konnten. Für die Klassen 3 und 4 wird das Lied „Eisblumen blühen“ angeboten. Die jeweiligen Seiten in den Liederkalendern wurden von jeweils zwei Kindern herumgetragen und allen Kindern gezeigt. Die farbenfreudigen Bilder zu den Liedern sind immer sehr ansprechend und gefielen den Kindern sehr gut.
Herr Trumpfheller war sehr angetan von unserem Umgang mit den Liederkalendern und wünschte uns weiterhin viel Erfolg damit.
Die großformatigen dekorativen Liederkalender erhalten nun einen schönen Platz in der Aula.
Gemeinsam sangen wir noch das Geburtstagslied für unser Geburtstagskind bevor es, wie jeden Freitag, hieß „Es wird jetzt Zeit zu gehn...“`und die Kinder in das Wochenende verabschiedet wurden.
Es war wieder einmal ein toller Wochenabschlusskreis.
Ganz herzlichen Dank nochmals an Herrn Trumpfheller und an den Verein „BürgerSinn“, mit deren Hilfe wir dieses schöne Projekt 2012 umsetzten konnten und 2013 erneut umsetzen können.

Lindruth Laux

zurück