Schulfaschingsfeier 2013

„Wir feiern Schulfasching, helau. helau. Alle Kinder kommen verkleidet am Freitag, 8. Februar 2013 zur Schule…“
so stand es auf der Einladung für alle Schüler und Schülerinnen der Grundschule Mossautal. Das ließen sich die Kinder natürlich nicht zweimal sagen. An diesem Tag konnte jede Menge Hexen, Piraten, Prinzessinnen, Vampire und viele andere phantasievolle Wesen entdecken.
Auch viele Eltern hatten sich wieder die Zeit genommen und waren in tollen Verkleidungen zum Mitfeiern gekommen und die Lehrerinnen waren in diesem Jahr als Piratinnen zu sehen. Nach den ersten begeisterten Helau-Rufen startete traditionell die Polonaise durch’s ganze Schulhaus, an der alle kleinen und großen Narren ausgelassen mitmachten und endete schließlich wieder als Spirale in der Aula.
Dort wurden alle Narren von der Oberpiratin ( Marlies Voigt) in Empfang genommen, die, nachdem sie die Chefin (Monika Braun) für diesen Tag ihres Amtes enthoben hatte, witzig und frech durchs närrische Programm führte.
Alle Klassenlehrerinnen, die Leiterinnen der AGs und Musiklehrerin Lindruth Laux hatten mit ihren Schülern und Schülerinnen wieder ein tolles Programm eingeübt.
Das Programm wurde durch die „Powerkids“ und die Tanzmädchen Sina und Nica bereichert, die Ausschnitte ihrer Tanzauftritte bei Faschingsveranstaltungen zeigten und dafür viel Applaus ernteten.
Der Lehrerinnenchor mit dem von Oberpiratin Marlies Voigt selbst gedichteten Mossautaler Schulfaschingslied durfte natürlich auch nicht fehlen und heizte die Stimmung an!
Im Showprogramm wurden Lieder, Gedichte, verschiedene Tänze, Sketche, Witze, Scherzfragen und kleine Theaterstücke aufgeführt. Es wurde gerapt und mit Flöten und Plastikflaschen musiziert. Alle Programmpunkte wurden von den Schülern und Lehrerinnen ganz toll vorgetragen und erhielten den wohlverdienten Applaus. Mit „Helau Grundschule Mossautal“ ließ man die Akteure hochleben und mit dem Narrhallamarsch wurden sie wieder verabschiedet.
Wolfgang Schick sorgte wie in jedem Jahr als DJ wieder für die passende Begleitmusik. Nach der Hofpause wurde das sehr leckere Buffet in der Aula eröffnet, zu dem jeweils zwei bis drei Mütter einer Klasse etwas Süßes oder Deftiges beigesteuert hatten (ein herzliches Dankeschön dafür).
Im Nu war fast alles weggeputzt und gut gesättigt konnte das Programm weitergehen.
In der Zwischenzeit war eine Abordnung der Hiltersklinger Ulker eingetroffen, unter denen sich auch der ehemalige Schüler Manfred der Grundschule Manfred befand, und wurden mit großem Helau begrüßt.
Traditionell gab es für Frau Voigt und Frau Braun den Kampagneorden und Bussi, Bussi……
Dann folgten sie sehr interessiert und belustigt dem weiteren Show-Programm.
Zur Freude der kleinen Narren warfen sie bald darauf vom Balkon über der Aula Bonbons und kleine Kuchen, die von den Kindern eifrig aufgesammelt wurden.
Unterstützt wurden sie dabei von dem inzwischen aus dem Rathaus eingetroffenen Vertreter des verhinderten Bürgermeisters Maike Trumpfheller. Er behauptete tatsächlich der Bürgermeister Willi Keil zu sein, lediglich durch den Schlammbeißer der Gemeinde so verjüngt worden sei. Die Eltern nutzten sehr vergnügt die Zeit für eine Polonaise durch die Aula.
Mit einem kräftigen „Grundschule Mossautal –Helau, Helau, Helau“ endete die diesjährige wieder sehr gelungene Schulfaschingsfeier und so mancher kleine und große Narr freut sich bestimmt schon auf die nächste im kommenden Jahr.
Vielen Dank für alle Helfer, die zu diesem tollen Fest beigetragen haben.

Lindruth Laux

zurück