Verleihung des "Echo"

Der 10. Juni 2013 war für die Grundschule Mossautal ein ganz besonderer Tag, denn es gab zwei außergewöhnliche Ereignisse.
In einer kleinen Feierstunde wurde uns im Rahmen der „Musikalischen Grundschulen“ der ECHO-Klassik-Sonderpreis 2012 überreicht, der z. Zt. eine Rundreise durch alle „Musikalischen Grundschulen“ macht.
Wie kam es dazu?
Die Bertelsmann-Stiftung entwickelte in Zusammenarbeit mit dem Hessischen Kultusministerium in einer fünfjährigen Projektphase ( von 2005 bis 2010) die „Musikalische Grundschule“. Inzwischen sind 92 hessische Grundschulen zertifiziert. Seit 2010 sind sogar noch vier weitere Bundesländer (Berlin, Bayern, Thüringen, Niedersachsen) hinzugekommen, so dass es zurzeit ca. 300 „Musikalische Grundschulen“ gibt.
Im Dezember 2007 haben wir, das Kollegium der Grundschule Mossautal gemeinsam mit unserer kooperierenden Grundschule Waldbachschule Zell, uns um die Teilnahme zur 3. Staffel des Projekts „Musikalische Grundschule“ beworben und bekamen bald darauf die Nachricht, dass wir ausgewählt wurden, daran teilzunehmen.

Zahlreiche wissenschaftliche Studien verweisen auf die Bedeutung von Musik, Musikerziehung und das Musizieren für die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. Bundesweit intensivieren die Länder daher ihre Bemühungen, die musikalische Praxis an Grundschulen und weiterführenden Schulen zu fördern.
Vor diesem Hintergrund startete das Land Hessen in Kooperation mit der Bertelsmann Stiftung 2005 die 1. Staffel des Projekts „Musikalische Grundschule“.
Die Idee dabei ist, dass Musik in den Unterricht aller Fächer und in den gesamten Schulalltag hinein wirken soll:

Mehr Musik
vermittelt von
Mehr LehrerInnen
in
Mehr Fächern
Zu
Mehr Gelegenheiten

Es geht also um einen längerfristigen Schulentwicklungsprozess, der vom ganzen Kollegium und der Elternschaft mit getragen und beeinflusst wird.
Die „Musikalische Grundschule“ wird getragen vom Zusammenwirken unterschiedlicher Kompetenzen: Neue Ideen und Methoden im Fachunterricht, neue Impulse für das Schulleben und die Gestaltung der Schule, neue Kompetenzen im Kollegium und neue Kontakte zum kulturellen Umfeld werden gemeinsam entwickelt und im Schulprogramm verankert. Auf diese Weise kann sich die „Musikalische Grundschule“ dauerhaft etablieren.
Die Umsetzung gestaltet jede Schule individuell. Jedes Jahr wird in einem Aktionsplan festgelegt, welche Aktivitäten im kommenden Schuljahr geplant werden.
Gesteuert und unterstützt wird dieser Prozess durch qualifizierte Musik-Fachkräfte der beteiligten Schulen, die im Rahmen des Projektes zu Musik-Koordinatorinnen fortgebildet wurden. Diese Fortbildungen fanden mehrmals im Schuljahr in der Hessischen Landesmusikakademie Schlitz statt.
Jede Projektschule konnte das Zertifikat „Musikalische Grundschule“ erwerben.
Grundlage war die Darstellung des erreichten Standes verbunden mit der Erstellung eines individuellen Entwicklungsplanes für jeweils fünf weitere Jahre.
Unserer Schule wurde 2010 anlässlich des Schulfestes zum 10-jährigen Bestehen der Schule die Zertifizierungsurkunde feierlich überreicht.
Für das Projekt „Musikalische Grundschule“ erhielt die Bertelsmann-Stiftung den „ECHO-Klassik-Sonderpreis 2012 für Nachwuchsförderung“.

Der ECHO Klassik gehört zu den etabliertesten und bekanntesten Musikpreisen der Welt und wird seit 1994 vergeben. Die Deutsche Phono-Akademie, das Kulturinstitut des Bundesverbandes Musikindustrie e. V. ehrt damit jährlich herausragende und erfolgreiche nationale und internationale Künstler. Ein wesentliches Ziel des Echo Klassik ist es, nicht nur Weltstars wie Anna Netrebko oder Plácido Domingo für ihre musikalischen Leistungen auszuzeichnen, sondern auch herausragende junge Talente mit der Auszeichnung zu fördern.
Der ECHO wird in verschiedenen Kategorien verliehen: „ECHO-Klassik“, „ECHO für Popmusik“ und „ECHO-Jazz“.
Um die Arbeit im Projekt anzuerkennen, wandert der ECHO nun durch alle hessischen Musikalischen Grundschulen.

Wir freuen uns, dass auch unsere Schule die Entwicklung zur Musikalischen Grundschule geschafft hat und deshalb der ECHO-Preis am Montag bei uns war.
Ganz besonders freuten wir uns, dass Herr Landrat Dietrich Kübler sich die Zeit genommen hatte, um dieses tolle Ereignis mit uns zu feiern. Umrahmt von den musikalischen Aufführungen der Instrumental-AG und den einzelnen Klassen gratulierte Herr Kübler uns ganz herzlich und freute sich mit uns über diese besondere Auszeichnung. Er meinte, unsere Schule sei auf einem sehr guten Weg und er komme immer wieder sehr gerne zu uns und verfolge mit großem Interesse die schulische Entwicklung und unsere schulischen Veranstaltungen.

Nach dieser kleinen Feierstunde folgte schon das nächste Ereignis, auf das die Kinder sich schon sehr freuten und für das sie sich gut vorbereitet hatten: den Auftritt des Klaviertheaters Santa.

Lindruth Laux

zurück