Abendliche Feierstunde zur Verabschiedung der Viertklässler

Zum 11. Mal war es wieder einmal soweit. Die Viertklässler wurden aus unserer Obhut in die „große weite Welt“ entlassen. Wir sind sehr stolz darauf, dass an unserer Grundschule die Verabschiedung der Viertklässler in einem feierlichen Rahmen am Abend stattfindet, so dass auch Eltern, Großeltern, weitere Verwandte und Gäste daran teilnehmen können.
Vor der Begrüßung durch Frau Braun, eröffnete Eva Rosin mit dem Lied „Hello Pepe“ an der Geige in diesem Jahr das tolle Programm.
Viele verschiedene Lieder, Rhythmicals und Tänze hatte Frau Laux mit den Kindern der Klassen 2a und 4a sowie der Instrumental AG, Tanz AG und Flöten AG eingeübt und es entstand wieder einmal ein bunt gemischtes Programm, das alle erfreute.
Die Theater-AG der Klasse 2a unter der Leitung von Frau Voigt führte ein von den Kindern und Frau Voigt selbst geschriebenes Stück auf und alle lauschten gespannt und beeindruckt dem Theaterstück mit tollen Schauspielern.
In ihrer Ansprache erinnerte Frau Braun die Kinder und Eltern noch einmal an die zahlreichen klasseninternen und schulbezogenen Aktionen, Projekte und Feste. Es ist viel passiert und wurde viel gelernt in den letzten vier Jahren.
Davon erzählt wie immer die Klassenzeitung und auch noch die von den Kindern verfassten Zwischentexte in dem Lied „Wer hat an der Uhr gedreht?...“, das noch an diesem Abend gesungen wurde.
Hier Frau Brauns Rede in Auszügen:

„Wie es in jedem Jahr in der Einladung zu der Verabschiedung heißt:
Es ist wie beim ersten Mal: Jedes einzelne Kind war ein Teil dieser Schule gehörte dazu und jetzt müssen wir wieder loslassen.
Aber, wer einmal Schüler dieser Schule war, wird immer ein Teil dieser Schule bleiben. Dieser wunderbaren Grundschule, die die Kinder im Jahr 2000 ins Dorf zurückgebracht hat. In die alle Kinder dieser Gemeinde gehen und so DIE kleinen Mossautaler sind, in denen die Zukunft, nicht zuletzt auch dieser Gemeinde liegt.
Ich werde ganz bestimmt an euch denken, wenn das neue Schuljahr beginnt und werde euch vermissen, die Kinder der 4a!
Ihr alle, liebenswert jeder in seiner Einzigartigkeit, macht euch auf zu neuen Wegen. Euer Abschluss erfüllt euch und eure Eltern wie auch uns mit Stolz, denn er markiert das größer werden, wachsen und weiterkommen.
Frau Appel hat euch für die Einladung zu dem heutigen Abend die wunderbare Zen-Weisheit dazu herausgesucht: „Wer seinen eigenen Weg geht, dem wachsen Flügel“
und ich will euch zurufen - ja, steigt auf und fliegt! Verlasst voller Mut das schützende Nest der Grundschule, in dem ihr so behütet wart, wie es in unserer kleinen Schule gelebt wird, wofür ich allen, die dazu beitragen, dankbar bin!“

Zum Schluss ihrer Rede wünschte Frau Braun den Kindern allen gute Wege und liebe Menschen die sie begleiten.

In Vertretung der Gemeinde, die uns immer unterstützt und unserer Arbeit Wertschätzung und Anerkennung entgegen bringt, sprach Frau Hopfner-Heckmann an Kinder, Eltern und das Team der Grundschule Mossautal gerichtete Grußworte. DANKESCHÖN!
Einer schönen Tradition folgend gaben auch in diesem Jahr wieder die Jagdhornbläser, diesmal unter Leitung unseres ehemaligen Schülers Daniel Albrecht, der Veranstaltung einen feierlichen Rahmen. DANKESCHÖN!
Geehrt und mit kleinen Präsenten bedacht wurden auch viele engagierte Eltern aus der Klasse, da es in der Grundschule Mossautal auch eine Tradition ist, DANKE zu sagen. Eltern engagieren sich immer wieder im Elternbeirat, in der Schulkonferenz sowie der Betreuung der Schülerbücherei, aber auch bei vielen klasseninternen Gelegenheiten.

Auch den vielen helfenden Händen und „guten Geistern“ an unserer Schule wurde ein herzliches DANKE gesagt und die Klassensprecherinnen der 4a Christin und Caya überreichten gemeinsam mit Frau Braun und Frau Laux kleine Aufmerksamkeiten.
In einer Rede, die vom Schulalltag und Erlebnissen der Kinder an der Grundschule Mossautal erzählte, dankte der Elternbeirat den Eltern der Klasse und den Lehrerinnen.
Luis und Nils hielten ebenfalls eine kleine Ansprache, in der sie sich bei allen, und im Besonderen ihren bei den Klassenlehrerinnen Lindruth Laux und Petra Appel bedankten. Ein ganz wichtiger Teil des Abends war wie immer die Übergabe der Zeugnisse, Klassenzeitungen, Klassenfotos, Foto CD, der Faustlos- und Leseurkunden.
Hier wurde die komplette neue Bühne der Grundschule, die wir durch die Unterstützung der Stiftung der Sparkasse des Odenwaldkreises und des Schulträgers anschaffen konnten, gleich eingeweiht.

Danach ehrten Frau Braun, Frau Appel und Frau Hopfner-Heckmann die Klassenbesten Nils Kredel, Christin Spatz und Eva Rosin und vergaben die Buchpreise.
Die Kinder der Klasse 4a und deren Eltern sagten auf besondere Art und Weise DANKE für eine schöne Grundschulzeit. Sie nahmen ihre Klassenlehrerin Frau Petra Appel in die Mitte und übereichten ihr Präsente für ein Überlebenspaket für Lehrer. Mit einem selbst gedichteten Lied traten sie als Elternchor auf.
Eine weitere schöne Tradition betrifft das Abschiedsgeschenk der Viertklässler und ihrer Eltern. Dieses Jahr gab es für die Schüler und Schülerinnen der Grundschule ein großartiges Konzentrationsspiel, das sich gut in einer ganztägig arbeitenden Schule, die wir ab kommendem Schuljahr sind, einsetzen lässt.
DANKE auch für die kleine Geldspende zu Gunsten der Schülerbücherei im Anschluss an die Auflösung des Klassenkontos!
Schöne Rituale sollte man beibehalten: So verabschiedete sich das Team der Grundschule Mossautal musikalisch von den Kindern mit dem „Irischen Reisesegen“.

Den Abschluss des Programms bildete wie immer das von den Kindern der Klasse 4a ausgesuchte Schlusslied, dieses Mal „Heute hier – morgen dort“ gesungen von den Toten Hosen. Gegen Ende des Liedes verließen sie gemeinsam mit allen Lehrerinnen der Schule symbolisch die Grundschule Wie im letzten Jahr, nur diesmal bei schönem Wetter, ließen alle Kinder und Lehrerinnen der Klasse gute Wünsche an mit Helium gefüllten Luftballons auf dem Schulhof gemeinsam in den Abendhimmel steigen. Es war ein beeindruckendes Schauspiel.
Im Anschluss an das abwechslungsreiche Programm fand der Abend mit einem gemütlichen Beisammensein, leckerem Essen, kühlen Getränken und mit vielen Gesprächen einen schönen Ausklang.
DANKESCHÖN an Herrn Zimmermann für die tolle Organisation im Vorfeld, den Eltern der Klasse 2a für die Bewirtung an diesem Abend der Verabschiedung und allen helfenden Eltern für ihren Einsatz.

Silke Lenz

zurück