1.Sport- Spielefest der Grundschule Mossautal

Nach einer regenreichen Woche riss der Himmel pünktlich zu unserem 1. Sport- Spielefest am 21. September 2013 wieder auf.
Seit Bestehen der Grundschule Mossautal fanden in einem dreijährigen Turnus ein Schulfest, ein Theatertag und Projekttage mit Projektpräsentationen statt.
Nun gab es die Idee, in Anlehnung an unsere kooperierende Grundschule -Waldbachschule Zell-, diesmal ein viertes Großereignis im Schuljahr stattfinden zu lassen, so dass jedes Kind, das die Grundschule Mossautal besucht, ein großes Fest in jedem Schuljahr miterleben kann.

So kam es zu unserem 1. Sport-Spielefest in dessen Rahmen auch die Bundesjugendspiele ausgerichtet wurden.
Vorbereitet wurde das Fest von den Eltern der Gremien Schulkonferenz und Elternbeirat, die in der Sitzung gemeinsam mit den Kolleginnen der Grundschule das Fest mit all seinen Aufgaben drum herum planten.
Schon früh am Sport-Spielefest-Samstag richteten fleißige und engagierte Eltern mit den Kolleginnen der Grundschule Mossautal die Sportstationen, die Essens- und Getränkestände und alles andere her.
Die Begrüßung fand in der Aula mit einem Lied und einem Aufwärmtanz statt. Danach hießen Frau Braun und Frau Voigt alle Anwesenden herzlich willkommen und erklärten den weiteren Verlauf.

Die Kinder, in den olympischen Farben angezogen, waren hoch motiviert und ihre Lehrerinnen sowie die vielen helfenden Eltern hatten ihre Freude daran, mit welchem Eifer die jungen Sportler/innen dabei waren. Jeder rannte, sprang und warf so gut er nur konnte. Die Disziplinen der Bundesjugendspiele umfassen Ballweitwurf, Weitsprung, 50m – Lauf sowie ein Langstreckenlauf, bei dem die Mädchen 800m und die Jungen 1000m absolvierten. Bei allen Disziplinen wurden die Schülerinnen und Schüler lautstark angefeuert und zu persönlichen Bestleistungen motiviert.
Aus diesen vier Disziplinen wurden dann die 3 besten eines jeden für die Urkunden gewertet. Jeder gab sein Bestes und auch unsere Kleinsten waren voll dabei und hatten sichtlich Spaß. In der Wettkampfpause schauten die Kinder oft zu, feuerten an oder nutzten die Mal- und Ruheecke in der Aula sowie der Pausenhof mit allen Spielgeräten des Bauwagens.
Vielen Dank den Kindern für Anstrengung und Konzentration bei den Wettkämpfen.
Nach den Disziplinen der Bundesjugendspiele waren erst einmal Mittagspause und eine Stärkung an den leckeren Essstationen der Eltern angesagt.
In der Zwischenzeit wurden die Spielstationen Mülltonnenrennen, Grasski, Erdball, Wurfgesichter, Balancierstraße und Schwungtuch aufgebaut.

Auch der Nachmittag war sehr sportlich. Diesmal feuerten die Eltern jedoch nicht nur an, sondern wagten sich gemeinsam mit ihren Kindern an die Spielstationen. Mit viel Spaß und Eifer waren alle bei der Sache, das Mülltonnenrennen entpuppte sich schnell als DER Hit!. Die Kinder konnten an den sechs Spielstationen Stempel auf ihren Laufkarten sammeln und sich anschließend eine kleine Überraschung mitnehmen.
Den krönenden Abschluss des 1. Sport- Spielefestes der Grundschule Mossautal bildete sicherlich neben vielen tollen gemeinsamen Eltern-Kind-Aktionen die Verleihung der Bundesjugendspielurkunden.
Alle Kinder bekamen entweder Teilnahme-, Sieger- oder Ehrenurkunden verliehen. Da sich alle Schüler/innen angestrengt haben, ist es wichtig, dass alle eine Anerkennung ihrer Anstrengung erfahren. Und im Laufe der Grundschulzeit kann so jeder eine Steigerung seiner eigenen persönlichen Leistungen erkennen.
Ein ereignisreicher und spannender Sporttag ging schnell vorüber.

Ganz viele Eltern, Mütter und auch Väter, waren gekommen, um mitzufeiern und zu helfen. An dieser Stelle auch noch einmal ein ganz herzliches DANKE an ALLE, die zum Gelingen unseres 1. Sport- Spielefestes mit den Bundesjugendspielen – in ganz unterschiedlicher Form – beigetragen haben. Bereits im Vorfeld wurde wieder eifrig gebacken, so dass unsere kleinen Sportler an diesem Tag sehr gut versorgt waren. Super wichtig zum Auftanken neuer Energie war auch wieder die Vitamintheke, die von Frau Duschanek hervorragend betreut wurde. Viele Eltern waren an den verschiedenen Sportstätten beschäftigt – es gab zu messen, stoppen und natürlich wurde eifrig mitgefiebert und angefeuert. Den Eltern der Schulkonferenz und des Elternbeirates Vielen DANK für die Organisation der helfenden Hände.
Die Mühe aller hat sich gelohnt!

Silke Lenz

zurück