###LOGINSTATUS### 
Grundschule Mossautal
Ortsteil Hüttenthal
Güttersbacher Straße 2
64756 Mossautal

Fon 06062-26632-0
Fax 06062-26632-20

Wir sind Mitglied im Grundschulverband


Gemeinsam sind wir stark! - Kooperation Grundschule Mossautal und AWO Odenwaldkreis in Sachen Schulsozialarbeit im Auftrag der Kinder- und Jugendförderung Odenwaldkreis

Highlights der Schulsozialarbeit Schuljahr 2013/14

 „Die beiden Hauptthemen der Schulsozialarbeit sind Gewaltprävention und Gesundheitsförderung“, erläutert Kerstin Hammann M.A., Pädagogin, Fachkraft für Schulsozialarbeit an der Grundschule. In der Arbeit mit den Kindern spielen Kooperation, Wahrnehmung, Stärken, Bewegung und Entspannung, Konzentration und Gefühle eine große Rolle. Die Inhalte und Schwerpunkte werden auch auf die Bedürfnisse der einzelnen Klassen abgestimmt und immer wieder aktualisiert. Dabei werden in jeder Klasse kleinere Projekte zu den genannten Themen durchgeführt. Hierbei kommen ausgesuchte Spiele zum Einsatz, um die Themen spürbarer und eingängiger zu machen. In den ersten bis dritten Klassen waren dies im vergangenen Schuljahr kleinere Projekteinheiten, in der vierten Klasse hingegen gab es zwei große Projekte: Zum einen entstand ein Zirkusfilm mit Akrobatik, Clowns und vielem mehr. Zum anderen wurden Fühlkisten hergestellt, die in der Schule verbleiben werden und die Kinder dazu einladen auszuprobieren, ob sie den Inhalt der Kisten erfühlen können.

Der Einsatz von Geschichten, die ins Thema einführen, in den Klassen 1 und 2 machte den Kindern sehr viel Spaß und sie freuten sich schon auf die nächste Geschichte.

Besonders beliebt waren Kooperationsspiele, v.a. das „Schloss des Schweigens“, welches sich dadurch auszeichnet, dass die Kinder schweigend zusammenarbeiten sollen. Mit Hilfe von Papier und Stift klappte die Kommunikation aber meist recht gut und es entstanden erstaunliche Bauwerke!

Die Reaktionen der Kinder auf die Themen: sich Einfühlen können in andere Menschen, Engagement v.a. der Kleineren bei den durchgeführten Spielen und die Vorfreude auf die nächste Einheit.

Der Prozess des Nachdenkens über den Umgang miteinander war in manchen Klassen ebenfalls gut zu beobachten, als die Kinder merkten: „Mensch, der / die ist ja doch ganz nett und kann tolle Sachen!“ und „Diese Aufgabe schaffen wir nur zusammen und wenn wir uns gut zuhören und konzentrieren.“

Einsatz von Handpuppen: Kurt und Lieselotte, beide in allen Klassen sehr beliebt, wurden sogar von den Viertklässler gerne mit in den Morgenkreis am Montag mitgenommen.