Theaterprojekt „Geheimsache Igel“ an der Grundschule Mossautal

Mitte März (12.03.2015) fand an der Grundschule Mossautal das Theaterprojekt „Geheimsache Igel“ initiiert von der Kinder- und Jugendförderung des Odenwaldkreises, an diesem Vormittag vertreten durch Herrn Ebbers, in Zusammenarbeit mit der Theatergruppe 3D unter der Leitung von Birgit Reibel, statt.
„Geheimsache Igel“ ist ein Theaterstück für Kinder, das diese stärken und zugleich schützen möchte. Dieses Präventionsprojekt wird seit ca. 15 Jahren erfolgreich an Kindergärten und Grundschulen gespielt.
Die Geschichte handelt von zwei besten Freunden – Krümel und Wurzel – deren Freundschaft eines Tages auf die Probe gestellt wird. Was ist los mit Krümel? Warum ist er plötzlich traurig? Hat er Geheimnisse? In spielerischer Weise geht es im Themenfeld „Gewaltprävention“ um Themen wie Gefühle zeigen und erkennen, gute und schlechte Geheimnisse aber auch darum, auch als Kind Grenzen zu setzen und deutlich zu zeigen.

„Geheimsache Igel“ ist eine heitere, aber auch nachdenkliche Geschichte zum Lernen und Erkennen. Von Anfang an waren die Kinder unserer Schule von den beiden Schauspielerinnen fasziniert und waren schnell mittendrin in der Geschichte, die rund um Krümel passierte. Sie freuten sich mit, als Krümel fröhlich war und sang. Die Kinder fühlten aber auch mit Krümel, als es ihm schlecht ging, er traurig wurde und Situationen ausgesetzt war, die ihm nicht gut taten. Schließlich halfen alle Krümel dabei, NEIN sagen zu lernen und dies auch laut und deutlich zu äußern.
Dass es für jeden einzelnen wichtig ist, auch einmal NEIN zu sagen und dass bei Erlebnissen, die einem nicht gut tun auch Narben zurück bleiben können – das ist den Kindern an diesem Vormittag mit dem Theaterprojekt „Geheimsache Igel“ sicherlich deutlich geworden.
Im Anschluss an das Theaterstück gab es einen regen und intensiven Austausch zwischen den beiden Schauspielerinnen und den Kindern. Eigene Erlebnisse wurden angesprochen und das Gesehene reflektiert.
Im Rahmen der Schulsozialarbeit für ganztägig arbeitende Schulen wird dieses Theaterprojekt nun noch mit allen Klassen mit Frau Hammann intensiviert und näher aufgegriffen, um unsere Kinder zu stärken und zu schützen.
Ein ganz großes DANKE an dieser Stelle an die Sparkasse Odenwaldkreis (Frau Nicole Kelbert-Gerbig), die das Theaterprojekt finanziell unterstützte und uns somit ermöglichte, die „Geheimsache Igel“ an unserer Grundschule stattfinden zu lassen.

Petra Appel

zurück