Frühlingskonzert mit Verleihung der Sportabzeichen

Zum traditionellen Frühlingskonzert am Freitag vor Osterferienbeginn (27.03.2015) begrüßte Rektorin Monika Braun in der Aula der Grundschule Mossautal wieder zahlreiche Eltern, den Bürgermeister Dietmar Bareis sowie natürlich die Schulkinder, Lehrerinnen und alle, die zur Schulgemeinde gehören.
Wie üblich verbanden wir die Verleihung der Sportabzeichen mit dem Forum „Schüler/innen musizieren“, bei dem die Kinder ihre musikalischen Talente zeigen konnten. Ein Baustein unserer musikalischen Aktivitäten im Schuljahr!
Die Flöten-AG eröffnete das Konzert mit den sehr sicher vorgetragenen Liedern „Sonnenstrahl“ und „Buros Boogie“ begleitet von ihrer Flötenlehrerin Lindruth Laux.

Die Klasse 3a hatte im Musikunterricht das Frühlingslied „Die Blumen tanzen Rock´n Roll“ eingeübt, welches sie sehr rhythmisch und textsicher, begleitet mit Stabinstrumenten und Gitarre, vortrugen.
Lea, Lilli und Josy hatten sich einen Tanz ausgedacht, den sie nun stolz und sicher zeigten. Nun folgte die Vergabe der bronzenen Sportabzeichen, die Sportlehrerin Marlies Voigt gemeinsam mit Bürgermeister Dietmar Bareis vornahm.

Danach standen die Beiträge der Klasse 1a auf dem Programm.
Passend zum bevorstehenden Osterfest schmetterten die Kinder textsicher „Stups, der kleine Osterhase“. Schwungvoll und mit Begeisterung führten sie den israelischen Tanz „Jesh“ vor. Finn glänzte danach mit dem RAP „Stadtaffe“ und wurde dabei einfühlsam von Leon auf der Conga begleitet. Es war schon erstaunlich, zu welchen Leistungen die beiden Erstklässler fähig waren. Tia traute sich mit dem Lied „Atemlos“ alleine auf die Bühne, wo sie ganz souverän mit dem Mikrofon umging und, von Helene Fischer begleitet, eifrig und stolz ihr Lied vortrug.
Abschließend zeigte Patrick sein Können auf der Trommel mit dem Beitrag „Der Trommler“, den er sich selbst ausgedacht und eingeübt hatte.

Nun folgten die Beiträge der Klasse 2a.
Gemeinsam trugen sie das Lied „Hört euch die Instrumente an“ sehr textsicher und melodiös vor, wobei jedes Kind passend zum Liedtext ein Instrument rhythmisch vorstellte.
Danach hatten Suana, Talea, Kiara und Jannik selbstständig einen Tanz zu dem Song „Rather Be“ einstudiert und stellten nun eifrig und selbstsicher ihr Ergebnis vor.
Auch Leann, Antonia, Emma und Anna zeigten zu dem Lied „Icona Pop“ ihre tollen tänzerischen Fähigkeiten. Auch sie hatten sich den Tanz selbstständig ausgedacht und eingeübt.

Im Anschluss daran wurden die silbernen Sportabzeichen vergeben.
Nun war die Klasse 4a an der Reihe.
Gemeinsam rapten sie sehr rhythmisch und temporeich das Gedicht „Der Zauberlehrling“. Danach brachte Leon allein und ohne Begleitung sehr souverän und mit toller Stimme einen Gesangsbeitrag.
Es folgte die nächste Tanzgruppe, bestehend aus Angelina, Sophia, Marie und Nicole, die ebenfalls sehr gekonnt und einfallsreich ihren selbsteinstudierten Tanz zeigten.
Luna und Emma hatten witzige Sketche einstudiert, die sich mit dem Thema Schule befassten. Sie trugen sie fröhlich, sicher und gekonnt vor.
Es folgte eine Gemeinschaftsleistung von Schülern der dritten und vierten Klasse. Tara, Jana, Johanna, Chiara, Emma und Nica hatten sich gemeinsam einen Tanz ausgedacht und einstudiert und zeigten nun ihre hervorragenden tänzerischen Leistungen.
Als Überraschungstanz hatten sich Lukas, Xenia und Ramon angemeldet und auch sie zeigten in hervorragender Art und Weise, was sie sich ausgedacht hatten.

Alle Beiträge gefielen den Zuschauern sehr gut und bekamen ihren wohlverdienten Applaus.
Ganz gespannt warteten die Kinder nun auf die Vergabe der goldenen Sportabzeichen, wiederum überreicht von Bürgermeister Dietmar Bareis und Frau Voigt.
Ganz am Schluss wurde noch Halil Keskinkilic mit herzlichem Dank und einem kleinen Geschenk verabschiedet, der fünf Monate lang ein Praktikum an unserer Schule absolvierte und ein gern gesehener, sehr sympathischer Gast an unserer Schule war.
Vielen Dank auch an Wolfgang Schick, der wie immer für die Technik zuständig war.

Bevor die Kinder in die wohlverdienten Osterferien entlassen wurden, sangen wir als Ausklang dieses, wieder einmal gelungenen Frühlingskonzerts, gemeinsam noch das Lied „Im Märzen der Bauer die Rösslein anspannt“.
Es zeigte sich wieder einmal, wie wichtig es ist, den Kindern ein Forum zu bieten, eingeübte Lieder oder Instrumentalstücke vortragen zu können und ihnen so die Möglichkeit zu geben, ihre Talente zu zeigen.
Genau so wichtig war es, die SportlerInnen in diesem Rahmen zu ehren.
Unser besonderer Dank geht an Bürgermeister Dietmar Bareis, der trotz vieler Termine Zeit gefunden hatte, an der für die Kinder wichtigen Veranstaltung dabei zu sein und sich mit ihnen über besondere Leistungen zu freuen.

Lindruth Laux

zurück