Klasse 1a zu Besuch in den Kindergärten

Ein Schwerpunkt in der Koordination mit den Kindergärten ist seit Jahren die schöne Aktion

Schulkinder lesen für Kindergartenkinder

Die Kinder des 1. Schuljahres besuchen in den letzten Wochen des Schuljahres immer den Kindergarten, in dem es sie ihre Kindergartenzeit verbracht haben.
Sie bereiten sich sehr gut auf diesen Besuch vor. Schon etliche Wochen davor wurden auch in diesem Jahr Bücher von den SchülerInnen ausgewählt und gelesen. Außer den Büchern wurden auch die Ranzen mit den Schulsachen mitgenommen, um sie den zukünftigen Schulkindern zu zeigen und ihnen alles zu erklären.
Beim Eintreffen der Kinder, die früher in Hiltersklingen im Kindergarten waren, mit ihrer Klassenlehrerin Frau Laux, der FSJ-lerin Lea Schafhauser, der Praktikantin Marie Zeder und Frau Knaußt, wurden sie von Frau Ihrig und Frau von Kutzleben sehr herzlich begrüßt.
Die Kinder stürmten zuerst in ihre vertrauten Räume, um ihre ehemaligen Gruppen zu besuchen und fühlten sich sofort wieder heimisch.
Dann ging es zum gemeinsamen Frühstück in den Frühstücksraum.
Danach setzten wir uns im Jugendhaus zusammen. Frau von Kutzleben hatte eine musikalische Begrüßung vorbereitet, bei der sich die Kinder zur Musik auf verschiedene Art begrüßen konnten.
Die Kinder der ersten Klasse erzählten nun der Reihe nach ausführlich, was sie an der Schule wichtig finden, zeigten und erklärten den Schulanfängern den Inhalt ihrer Ranzen und gaben bereitwillig Antworten auf die an sie gestellten Fragen.
Dann verteilten sich die Kinder in alle Ecken des großen Raumes und die Kindergartenkinder konnten sich in Ruhe abwechselnd der Reihe nach alle Bücher vorlesen lassen.
Die Schulkinder waren zu Recht sehr stolz auf ihre Leistungen und die Kinder- gartenkinder hörten interessiert und konzentriert zu. Es war eine schöne Atmosphäre in dem Raum und hat den zukünftigen Erstklässlern gezeigt, was sie in der Schule erwartet und was sie im nächsten Jahr auch können werden. Als alle Bücher vorgelesen und alle Fragen beantwortet waren, durften die Kinder gemeinsam auf dem Außengelände des Kindergartens nach Herzenslust spielen und sich in ihre Kindergartenzeit zurückversetzen.

Im Kindergarten in Ober-Mossau lief der Tag ähnlich ab, nur wurde er hier so lange von dem FSJ-ler Lukas Goderbauer allein begleitet, bis Frau Laux den Kindergarten in Hiltersklingen verlassen konnte und hier eintraf.
Nach dem Frühstück ging er mit den Erstklässlern und den zukünftigen Schulkindern in den Turnraum hinauf. Hier spielten sie gemeinsam und die Schulkinder lasen ihre Bücher vor. Auch hier klappte das Vorlesen der einzelnen Bücher sehr gut und die Kindergartenkinder genossen es, ein Buch oder eine Geschichte von den „großen“ Erstklässlern zu hören.
Sie waren sehr aufmerksam und auch geduldig, wenn der Lesefluss mancher Schüler zuweilen etwas stockte.
Die Schulkinder zeigten auch hier ihre Schulmaterialien und beantworteten Fragen rund um den Schulalltag. Am Ende waren alle sehr zufrieden mit ihren Leistungen und dem Ablauf des Besuches.
Im nächsten Jahr werden dann die diesjährigen Zuhörer die Vorleser sein.
Vielen Dank nochmal für die Unterstützung an die beiden FSJ-ler Lea und Lukas sowie an die Praktikantin Marie und die Mama von Frida Knaußt.

Lindruth Laux

zurück