Bundesjugendspiele an der Grundschule Mossautal

Da das letzte Schuljahr erst im September begonnen hatte, fanden unsere Bundesjugendspiele für das Schuljahr 2014/2015 nicht wie gewohnt im Herbst statt. Mit dem 22. Juni hatten wir zwar einen Termin im Sommer, wurden dennoch von großer Hitze verschont. Der Regen aber verschonte uns dieses Jahr leider nicht ganz, denn gegen Ende der Veranstaltung gab es einen leichten aber etwas hartnäckigen Regenschauer. Die Laune bei allen teilnehmenden Kindern, helfenden Eltern und dem Team der Grundschule war trotzdem ungetrübt.
Nach der Eröffnung mit Schulsong und kleinem Aufwärmprogramm ging es an die Stationen Weitsprung, Ballweitwurf und Sprint. Alle Kinder absolvierten auch noch ihren Langstreckenlauf, mit 800 m für die Mädchen und 1000 m für die Jungen. Jeder gab sein Bestes. Immer wieder sah man auch Kinder die beim Langstreckenlauf ihre Kameraden unterstützten indem sie aufmunternd neben ihnen herliefen. Ich erinnere nur an Anna-Marie die mit einem Lachen im Gesicht die Strecke immer wieder lief. Sie dürfte gut und gerne auf über 6 bis 8 km gekommen sein.
Eine Staffel der besten Sprinter jeder Klasse bildete den Abschluss des Sportfestes. Eine Elternstaffel gab es dieses Mal leider nicht.

An dieser Stelle möchte ich allen Helfern danken. Ohne Hilfe beim Aufbau, bei der Durchführung der Wettkämpfe, beim Backen von süßen und deftigen Leckereien, beim Schnippeln von Obst und Gemüse für die Vitamintheke und beim Eingeben und Auswerten der Ergebnisse wäre eine Veranstaltung dieser Größenordnung nicht machbar.
Danke auch dem Fußballverein, der uns wieder den Streuwagen zur Verfügung gestellt hat. Unser Dank gebührt auch den Männer des Bauhofes, die noch rechtzeitig das Sportgelände von hohem Gras und die Laufbahnen von Unkraut befreit hatten.
Die Siegerehrung für die besten Sportler fand am letzten Schultag vor den Sommerferien statt. Eingebettet in ein kleines musikalisches Programm gab es Teilnehmerurkunden, Siegerurkunden und Ehrenurkunden. Die besten Sportler aller Jahrgänge, aller Klassen und von jeder Einzeldisziplin wurden zudem noch mit Buchpreisen belohnt.

Die erste Klasse sang ihr Lied vom Dackel und die zweite Klasse untermalte ihr Regentropfenlied mit Boomwhakers . Die 3. Klasse begeisterten mit dem Lied „We are the world“ und ihrem gerapten Gedicht „Ferienlied“. Ein letztes Mal konnte man die 4. Klasse mit ihrem Abschieds Rap hören. Christoph zeigte auch nochmals wie am Vorabend, bei der Verabschiedung der 4. Klasse, wie toll er das Schlagzeug schon beherrscht.
Leider konnte die Sportlerehrung dieses Mal nicht vom Bürgermeister vorgenommen werden, da er leider verhindert war. Dafür sprangen Lea und Lukas ein, die somit ihre letzte offizielle Aufgabe als FSJ ler an der Grundschule Mossautal wahr nahmen.
Die besonders geehrten SchülerInnen waren:
aus der 1. Klasse: Frida Knaußt und Tayrese Born
aus der 2. Klasse: Anna-Marie Walther, Patrick Bareis, Emma Bechthold
aus der 3. Klasse: Nica Christmann und Michael Schwerdel
aus der 4. Klasse: Johanna Krebes und Jeremy Enkelmann
Auch aus der 4. Klasse stammen die beiden Schulsieger.
Jana Michel hatte mit 1002 Punkten die höchste Punktzahl der Mädchen und außerdem siegte sie auch noch in 3 der 4 Einzeldisziplinen.
Lukas Heckmann war der Beste bei den Jungen mit 1046 Punkten und er siegte in allen Disziplinen.

Marlies Voigt

zurück