LESEFORUM SOMMER

Unter dem Motto: „Ehemalige lesen für derzeitige Grundschüler“, fand am Mittwoch, den 10.06.15 das diesjährige Leseforum SOMMER statt.
Wir nutzten die Gelegenheit, dass wir viele junge Menschen bei uns in der Grundschule hatten, die bei uns ein Praktikum machten, und baten diese unseren Schülern und Schülerinnen vorzulesen. Diese Idee von Frau Braun fand großen Anklang. Besonders als Tom Henrik Herzog auch noch authentisch auf die Wichtigkeit des Lesens hinwies, beeindruckte das die Kinder unserer Schule. Um die Gruppen möglichst klein zu halten, wurden die Klassen aufgeteilt und immer zwei Praktikanten lasen nacheinander aus ihren Büchern vor.
Tom las zunächst im Klassenzimmer der 4a aus dem Buch „Herr Bombelmann“ eine Geschichte vor. In seiner Mail schreibt er:
"Beim Leseforum Sommer habe ich den Kinder aus dem Buch "Herr Bombelmann", geschrieben von Wolfgang Lambrecht, vorgelesen. In dem Buch finden sich viele Abenteuer eines neugierigen Mannes, der nichts ohne seinen Hut tut. Im Bezug auf den Sommer entschied ich mich für die Geschichte "Herr Bombelmann macht Urlaub". In dieser Geschichte fährt Herr Bombelmann nach Hugoslawien und erfindet dort auf interessante Weise das Wasserskifahren.
Entschieden habe ich mich für dieses Buch, da wir zu unserer Zeit in der Grundschule mal Besuch von Herrn Lambrecht, dem Autor des Buches hatten und die Geschichten zusätzlich noch kurz, gut zu lesen, lustig erzählt sowie interessant sind.
Mit freundlichen Grüßen
Tom Herzog"

Melissa Gebhardt las aus dem Buch „Die Zugmaus“ von Uwe Timm vor. Erzählte aber auch großartig weite Strecken des Buches frei. Ganz toll schreibt sie kurz darauf in einer Mail an die Schule: „Also ich habe das Buch "Die Zugmaus" von Uwe Timm für das Leseforum-Sommer gewählt, da ich einige Bücher aus meinem Regal durchgesehen habe, weil ich erst nicht wusste, welches ich wählen soll. Als ich dann "Die Zugmaus" entdeckte, erinnerte ich mich an die kleine Maus namens Stefan. In dem Buch reist Stefan, der anfangs in München wohnt, durch einige Länder in Europa. Dabei lernt er einige Freunde kennen, steht aber auch vor schwierigen Situationen, aus denen er jedoch immer entkommt.
Ich denke das Buch ist sehr schön für Grundschüler, da zu den einzelnen Kapiteln auch immer ein paar Bilder gezeichnet sind und die Geschichte so gut verbildlicht wird.
Mit freundlichen Grüßen,
Melissa Gebhardt“

Zufällig las David Schäfer aus dem gleichen Buch wie Tom Henrik Herzog eine andere Geschichte vor. Er schreibt in einer Mail:
„Ich habe mich für das Buch Herr Bombelmann von Wolfgang Lambrecht entschieden, da es zu meinen Lieblingsbüchern aus der Grundschule gehörte und ich mit diesem Buch viele Erinnerungen in Verbindung bringen kann. Was mich auch zu diesem Buch bewegt hat, war dass der Autor persönlich, in meiner Zeit in der Grundschule, das Buch vorgestellt hatte. Den beiden Gruppen, welchen ich vorgelesen hatte, hat das Buch sehr gut gefallen, obwohl verschiedene Altersgruppen vertreten waren. Ich habe mich sehr gefreut einen Teil meiner Kindheitserinnerungen mit den Kindern zu teilen.
MfG David Schäfer“
Julia Kessel las auch aus einem Buch, das ihr wichtig war, vor.
Michel Angelo Daum war leider erkrankt, so dass Lehrerin Petra Appel einspringen musste und das Buch „Mama Muh will rutschen“ vorlas.
Bei der anschließenden Präsentation zeigten die Gesichter aller Grundschüler/innen wie viel Freude Ihnen diese Vorleser/innen gemacht hatten.
Im Namen aller Schülerinnen und Schüler sowie des gesamten Teams der Grundschule Mossautal sagen wir ein herzliches DANKESCHÖN!

Silke Lenz

zurück