Übergabe von Mathematikmaterial an den Kindergarten

„Wer früh gefördert wird, hat lange etwas davon“ diese wissenschaftlich gesicherte Einsicht der Lernpsychologie und Grundschulpädagogik findet am besten Ausdruck in einer fachlichen Frühförderung bereits im Kindergarten.
Inzwischen ist ebenso gesichert, dass das erfolgreiche Mathematiklernen bestimmte Vorläuferfähigkeiten voraussetzt!
Fähigkeiten wie eine gute Auge-Hand-Koordination, Figur-Grund-Wahrnehmung, Raum-Lage-Beziehung, Wahrnehmungskonstanz, die Fähigkeit zu klassifizieren und zu vergleichen, Relationen und Mengenkonstanz sowie Mengeninvarianz zu verstehen, zu zählen und Kenntnisse über Zahlen zu haben, Muster, Serien und Reihen zu bilden und zu erkennen sowie konzentriert mit gutem Gedächtnis zu arbeiten, gilt es frühzeitig zu fördern.
Ebenso wird erfolgreiches Mathematiklernen durch die Lernbegleitkompetenzen wie Motivation, Ausdauer, Kreativität, Autonomie, Selbstverständnis und emotionale Stabilität (z.B. Frustrationstoleranz) positiv beeinflusst.
(entnommen aus: aus Klett Zahlenbuch/Frühförderung und Klett/Mathepilot)

In ihrer Tätigkeit als Fachberaterin Mathematik hat Frau Braun (Rektorin der Grundschule Mossautal) bei der letzten Koordinationssitzung im Kindergarten Frau Ihrig (Kindergartenleiterin) vielfältiges Material übergeben, damit die Kinder im Kindergarten die Möglichkeit haben, diese Vorläuferfähigkeiten zu erwerben.
Frau Ihrig und ihr Team bedankten sich herzlich bei Frau Braun und wollen diese Materialien, zur Förderung der Kinder, nutzen.

Monika Braun

zurück