Die Grundschule Mossautal beim Völkerballturnier

Am 3. Februar gab es erstmals ein Völkerballturnier für die Schulen des Odenwaldkreises. Die 4. Klassen der Grundschulen und die 5. Klassen der weiterführenden Schulen waren hierzu eingeladen. Da die Kinder der Grundschule Mossautal begeisterte Völkerballspieler sind, war natürlich klar, dass wir daran teilnehmen würden.
Der Tag des großen Turnieres, das in den Campushallen in Michelstadt stattfinden sollte, rückte näher. Je näher es rückte umso mehr krankheitsbedingte Ausfälle hatte die 4. Klasse zu verzeichnen. Aber das Turnier abzusagen kam überhaupt nicht in Frage. Auf einige der besten Werfer mussten wir zwar verzichten und schließlich das Team mit drei Auswechselspielern aus der dritten Klasse ergänzen, dennoch gut gelaunt brachte uns der Bus zur Wettkampfstätte.
Dort spielten die insgesamt 17 Mannschaften auf 6 Spielfeldern. Nach der Vorrunde, in der wir auch gegen die späteren Sieger aus dem Gymnasium antreten mussten, konnten wir einen Sieg und 4 Niederlagen verzeichnen. Bei den Niederlagen ging es zwei Mal sehr knapp zu. Hier fehlten uns eigentlich nur unsere erkrankten starken Werfer, denn an Tempo, Geschicklichkeit und Kampfeswille fehlte es allen Kindern nicht.
In der anschließenden Endrunde in der wir um die Plätze 13 bis 15 spielten machte sich bemerkbar wie kraftraubend dieses Turnier war. Leider konnten wir, trotz des großen körperlichen Einsatzes der Kinder, die beiden Spiele nicht gewinnen.
Wir landeten darum in der Gesamtwertung auf Platz 15. Die Kinder haben nach den ungünstigen Vorzeichen das Beste daraus gemacht und können stolz auf ihre Leistung sein.

Marlies Voigt

zurück