„Kaffeeklatsch im Frühling“

5. Schulfest der Grundschule Mossautal


Wir feiern gerne Feste zu Zeitpunkten, an denen sonst nicht so viel gefeiert wird. Und so hatten wir auch für unser fünftes Schulfest wieder einen Termin gefunden, an dem unglaublich viele Eltern, Großeltern, Freunde, Ehrengäste und Besucher den Weg zu uns in die Grundschule Mossautal fanden.
Nach langen Vorbereitungen und Planungen und viel Organisation war es dann am 30. April 2016 endlich soweit:
An der Mossautaler Grundschule gab es „Kaffeeklatsch im Frühling“. Und zum Glück war auch Petrus an diesem Tag ein Mossautaler und bescherte uns frühlingshaftes Wetter, so dass unser Fest nur gelingen konnte.
Im Vorfeld waren von den Eltern unzählig viele Kuchen verschiedenster Art gebacken und ein wunderbares Kuchenbuffet aufgebaut worden.
Für den herzhaften Hunger gab es frisch gebackene Brezeln, Getränke wurden verkauft und ein Klassensaal war zum Kaffeehaus umgestaltet worden.
Während des Programmes zeigten die Kinder der Grundschule Mossautal ihre vielseitigen Talente und ihr großes Können auf der Bühne vor vielen Leuten aufzutreten.

Jede Klasse trug zum fröhlichen Programm bei und so starteten unsere „Größten“der Klasse 4a (Frau Voigt) mit einem Teil ihrer Bühnenshow ihres Projektes „Earsinnig hören“, ein Projekt der Stiftung Zuhören in Kooperation mit dem Hessischen Rundfunk und der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen. Die Kinder präsentierten tolle Ausschnitte einer Radiosendung mit Moderatorinnen, Nachrichtensprechern, einem Comedy Teil sowie dem Wetter. Ein Highlight der Show war das von Frau Voigt umgedichtete Lied „Hallo Lieblingsmensch“ in „Hallo Grundschule“ das die Kinder eindrucksvoll vortrugen.
Die Klasse 2a (Frau Laux) stellte in ihrer fröhlichen Hutparade die neuste Hutmode vor. Designer aus aller Welt blickten sicherlich gespannt auf diese außergewöhnlichen und einfallsreichen Modelle.
In den Grußworten des Bürgermeisters Dietmar Bareis sowie der Ansprache von Rektorin Monika Braun wurde deutlich, wie wichtig und einzigartig die Zusammenarbeit der Gemeinde Mossautal mit der Grundschule ist.
Beide würdigten und lobten die wichtigsten Personen des Tages – die „kleinen Mossautaler“, die „Glitzersteine“ sind und sich als solche auch präsentierten.
Unsere Kleinsten der Klasse 1a (Frau Lenz) nahmen das Publikum mit in „Das Land der Blaukarierten“. Voller Freude sangen sie und trugen Gedichte vor. Sie machten deutlich, dass Freunde einfach wichtig sind im Leben – denn mit wem soll man denn „Klatschen“ beim Kaffeeklatsch, wenn nicht mit einem Freund?

Mit dem englischen Theaterstück „The Magic Coffee Pot“ stellten die Kinder der Klasse 3a (Frau Appel) ihr schauspielerisches und sprachliches Talent unter Beweis. Nach mehreren Zauberversuchen gelang es schließlich doch noch den heiß begehrten „Magic Coffee Pot“ herbei zu zaubern und eine tolle „coffee party“ konnte beginnen.
Eine perfekte Überleitung zur großen Kaffeeparty, die nun an der Grundschule Mossautal folgte. Das Kuchenbuffet wurde eröffnet und regelrecht gestürmt.
Nach dem Programm wurden neben Kaffee, Kuchen, Getränken und Brezeln auch noch Mitmachaktionen für die Schul- und Gastkinder angeboten.
In den Räumen der Schule gab es verschiedene Stationen wie Bastel- und Malangebote. Spiele konnten gemeinsam gespielt und ausprobiert werden und es gab einen Bücherflohmarkt sowie ein Schulquiz, bei dem eifrig gerätselt und umhergelaufen und gesucht wurde. Im Musikraum konnte man die aufgenommenen Hörbeispiele der Klasse 4a aus „Earsinnig hören“ anhören. Außerdem konnten Kunstwerke gekauft werden, die die Kinder in der Handarbeits-, Werk- und Reisemaus-AG hergestellt hatten. Zwei Mamas schminkten wundervolle Fantasiegesichter, was viele Kinder gerne in Anspruch nahmen.

Viele Gäste zog es bei dem frühlingshaften Wetter auch nach draußen, wo die Sparkasse Odenwaldkreis für die Kinder kostenlos eine Hüpfburg bereitgestellt hatte und die Erwachsenen kunstvolle Heufiguren herstellen konnten.
Unser ganz besonderes DANKESCHÖN geht an all die vielen Helferinnen und Helfer, die dieses wunderschöne Schulfest erst möglich gemacht haben – an ALLE, die im Vorfeld mitüberlegt und mitgeplant, aufgebaut und dekoriert haben – an ALLE, die so fleißig, einfallsreich und lecker gebacken haben, ebenso wie an ALLE, die am Schulfest so engagiert und fröhlich verkauft, aufgeräumt und gespült haben.
Ein ganz großes DANKESCHÖN und Kompliment aber vor allem an alle Schulkinder, die ein fantastisches Programm in der Aula dargeboten und unsere Schule wunderbar repräsentiert haben. WIR SIND STOLZ AUF EUCH!

Petra Appel

zurück