Die Klasse 4a der Grundschule Mossautal nahm am Medienkompetenzprojekt     teil.

Die 4. Klasse der Grundschule Mossautal nahm in diesem Jahr an dem, von der „Stiftung Zuhören“ in Kooperation mit dem Hessischen Rundfunk und der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen angebotenen, Medienkompetenzprojekt „Earsinnig hören“ teil.
Mit dem Projekt soll die Kompetenz des Zuhörens bei den Schülerinnen und Schülern gestärkt werden. Sie erhalten Einblick in Radioproduktionen und gestalten eigene kurze Hörstücke selbst. Voraus ging ein Einführungsseminar für die Klassenlehrerin beim Hessischen Rundfunk. Danach folgten einige Wochen, in denen Texte verfasst wurden und deutliches Sprechen geübt wurde.
Dann war es soweit, zwei Journalistinnen/Medienpädagoginnen kamen am 20. April an die Grundschule. Sie nahmen das Hörspiel und den Hörspaziergang auf und gaben viele nützliche Tipps zu öffentlichen Auftritten.

Nachmittags gab es einen Liveauftritt in der Aula. Die Kinder der Klasse verwandelten sich in Nachrichtensprecher und Witzerzähler. Auch ein Wetterfrosch trat auf.
Durch einen live gespielten Instrumentenjingle wurden die verschiedenen Beiträge angekündigt. Mit einer der Höhepunkte war der Auftritt der „Coolen Kids“ (alle Kinder der 4a) mit ihrer live gesungenen, umgedichteten Playbackversion von „Lieblingsmensch“. Im Verlauf dieser Bühnenshow wurden auch die professionell aufgenommen Beiträge eingespielt.
Die Gäste, unter ihnen auch der Bürgermeister Dietmar Bareis, hatten viel Spaß an der Radio-Bühnenshow.
Wer die Show nicht sehen konnte, hatte am 30. April beim Schulfest nochmals die Möglichkeit hierzu. Die Kinder konnten wieder einmal erfahren, dass Schule nicht nur aus rechnen, schreiben und lesen besteht.
Auch dieses besondere Projekt wird ihnen in Sicherheit noch lange in Erinnerung bleiben.

Marlies Voigt
Klassenlehrerin


zurück