Feierliche Verabschiedung der Viertklässler

Wie jedes Jahr am Ende des Schuljahres wurden die Viertklässler verabschiedet. Zum 14. Mal fand dies in einem feierlichen Rahmen am späten Nachmittag statt, so dass auch Eltern, Geschwister, Verwandte und Gäste daran teilnehmen konnten.
Nach einem offenen Anfang musste das Programm etwas umgestellt werden, weil es draußen geregnet hatte. Deshalb zeigten die Kinder der Zirkus-AG unter der Leitung von Stefan Rosewick nun nicht auf dem Schulhof sondern in der Aula in etwas abgewandelter Form, was sie im letzten Jahr alles gelernt hatten.
Es war sehr beeindruckend für die Zuschauer, was es hier zu sehen gab: Laufen und Balancieren auf Riesenstelzen und Bällen, Akrobatik und Jonglieren und vieles mehr.
Nach dieser tollen Vorführung eröffnete die Klasse 2a nochmal feierlich das Programm mit einer rhythmischen Begleitung zum Musikstück „Te Deum“ von M.-A. Charpentier.
Danach begrüßte die Schulleiterin Monika Braun die Anwesenden ganz herzlich.
Die Kinder der Flöten-AGs Anfänger und Fortgeschrittene hatten einige Lieder mit Frau Laux und Frau Weber eingeübt und trugen sie gekonnt und sicher vor.

Auch die Klasse 2a leistete mit dem Lied „Ich schenk dir einen Regenbogen“ einen gelungenen Beitrag zum Programm. In ihrer Ansprache ließ Frau Braun die letzten vier Jahr nochmal an den ZuhörerInnen vorbeiziehen und erinnerte die Kinder, Eltern und Gäste an die zahlreichen klasseninternen und schulbezogenen Aktionen, Feste und Projekte wie z.B. Theatertage, Sportwettbewerbe, Schreibwettbewerbe, Leseforen, Herbst- und Frühlingskonzerte…
Es war viel geschehen und es wurde viel gelernt in den letzten vier Jahren. Davon erzählt auch die Klassenzeitung und die Foto CD, die von Frau Voigt, unterstützt von Wolfgang Schick und den FSJ-lern Melissa und Nathalie, für die Schüler zusammengestellt worden sind.
Danach trug die Klasse 4a das Lied „Hallo Grundschule“ vor, das für das Projekt „Earsinnig hören“, an dem die Klasse teilgenommen hatte, von der Klassenlehrerin Frau Voigt umgetextet worden war. Aus dem bekannten Hit „Hallo Lieblingsmensch“ von Namika war nun eine Lobeshymne auf die Grundschule Mossautal geworden. Wunderschön!!

Bürgermeister Dietmar Bareis wünschte in seinem Grußwort den Kindern und Eltern viel Glück und Erfolg auf ihrem weiteren Lebensweg. Der nächste Liedbeitrag „Regentropfen“ der Klasse 2a wurde mit den bunten Röhreninstrumenten „Boomwhackers“ sehr sicher und einfühlsam begleitet.
Es folgten die beiden Klassensprecherinnen der Klasse 4a Nica und Emma. Sie bedankten sich bei ihrer Klassenlehrerin Frau Voigt sehr herzlich für die gemeinsamen Jahre.
In der Zwischenzeit waren die Jagdhornbläser eingetroffen und verstärkten durch ihren Auftritt den festlichen Rahmen der Veranstaltung. Vielen Dank!

Das Danke sagen hat in der Grundschule Mossautal schon Tradition und ist uns allen wichtig!
So wurde bei der Verabschiedung der 4. Klasse vielen Menschen gedankt, die sich in den letzten 4 Jahren rund um die Schule und die Abgänger engagiert und Gutes getan hatten.
Sie erhielten als Geschenk kleine Holzränzchen der Schule, Schultassen, Süßes oder Duftendes….
Für die Mitarbeit in den Gremien wurde: Christian Ripper, Andreas Koerth, Ines Kaluza, Silke Christmann, Canan Keskinkilic und Clemens Fricke gedankt.
Noch nachgeholt wird das DANKESCHÖN an Frau Grünsfelder, die an diesem Abend leider vergessen wurde. SORRY!
Für die Mitarbeit und das Sorgen in verschiedenen Bereichen wurde Canan Keskiniklic, Wolfgang Schick, Elke Duschanek, Ingrid Albrecht und Annette Herzog-Walther gedankt.
Die Klasse 4a sang im Anschluss sehr gefühlvoll und textsicher ein Lieblingslied unserer Schule „We are the world“ und etliche Tränen wurden dabei heimlich weggewischt. Wir werden diese Klasse sicher sehr vermissen!

Ein ganz wichtiger Teil des Abends war die Übergabe der Zeugnisse, Klassen-zeitungen, Klassenfotos, Foto CDs und Lese-Urkunden. Danach ehrten Frau Braun, Frau Voigt und Bürgermeister Dietmar Bareis die Klassenbesten und vergaben die Buchpreise.
Es folgte der traditionelle Abschieds-Rap der ViertklässlerInnen, bevor der Elternbeiratsvorsitzende Christian Ripper mit Worten des Dankes das Abschiedsgeschenk für Frau Voigt überreichte.
Auch die Schule erhielt ein großartiges Abschiedsgeschenk von den Eltern:
Einen sogenannten „Spuckschutz“, der beim Verkauf von Kuchen oder anderen Speisen aus hygienischen Gründen vorgeschrieben ist. Nun brauchen wir ihn bei schulischen Veranstaltungen nicht mehr auszuleihen. Vielen Dank!

Die Kinder der 4a hatten sich als Überraschung noch etliche kleine Kunststücke mit Inlinern, Bällen und anderen Materialien ausgedacht und bedankten sich auf diese Weise für die vielfältigen Unternehmungen und Klassenveranstaltungen bei Ihrer Klassenlehrerin Frau Voigt.
Das Team der Grundschule verabschiedete sich auf Wunsch der ViertklässlerInnen musikalisch mit dem „Irischen Reisesegen“. Den Abschluss bildete, wie immer, das von den Kindern der Klasse 4a ausgesuchte Schlusslied, diesmal „Wir sind groß, die Welt ist klein…“.
Gegen Ende des Liedes verließen die Kinder gemeinsam mit allen Lehrerinnen und MitarbeiterInnen symbolisch die Grundschule. Im Anschluss an das abwechslungsreiche Programm fand der Abend mit einem leckeren Essen, kühlen Getränken und netten Gesprächen einen schönen Ausklang.
Ein herzliches DANKESCHÖN an die Eltern der Klasse 2a für die tolle Organisation im Vorfeld, die Bewirtung an diesem Abend der Verabschiedung und allen helfenden Eltern für ihren Einsatz.

Lindruth Laux

zurück