Prominente Vorleserin beim Bundesweiten Vorlesetag 2017 an der Grundschule Mossautal

Der Bundesweite Vorlesetag fand in diesem Jahr zum 14. Mal statt.
Jedes Jahr im November begeistert der Aktionstag. In diesem Jahr gab es über 135.000 Vorleserinnen und Vorleser. Gemeinsam lasen sie über zwei Millionen kleinen und großen Zuhörern vor und sorgten so, wieder für eine Einstellung des Teilnahmerekords aus dem Vorjahr.
Und die Grundschule Mossautal war wieder dabei! Wir konnten in diesem Jahr unsere Pfarrerin Julia Fricke für den Bundesweiten Vorlesetag, der immer in den Zeitraum unseres LESEFORUMS HERBST fällt, gewinnen. Sie nahm sich Zeit, um den Kindern der Grundschule Mossautal vorzulesen.
Das LESEFORUM an der Grundschule Mossautal, bei dem verschiedene Texte von unterschiedlichen Personen bzw. Persönlichkeiten oder Autoren in der Schule vorgelesen werden, ist schon seit Jahren zu einer lieb gewonnenen Gepflogenheit geworden. So werden die Kinder für die Wichtigkeit des Lesens, einer so genannten Schlüsselkompetenz, sensibilisiert und zum Lesen angeregt.

"Regelmäßiges Vorlesen unterstützt die individuelle Entwicklung von Kindern, von schulischen Leistungen bis hin zu familiären Bindungen. ... Kinder, denen regelmäßig vorgelesen wurde, werden häufiger als fröhlich und selbstbewusst beschrieben als Kinder, denen nur selten oder nie vorgelesen wurde (93 bzw. 75 Prozent vs. 59 bzw. 44 Prozent). ... „Diese Kinder sind zupackend und aktiv. Sie haben die Chance, sich zu starken Persönlichkeiten zu entwickeln. Sie sind eher bereit, in ihrem späteren Berufsleben Verantwortung zu übernehmen und kreativ Dinge voranzubringen.“ ... Vorlesen stärkt aber nicht nur die Kinder selbst, sondern auch die sozialen Beziehungen, in denen sie leben. Kinder, denen regelmäßig vorgelesen wurde, sind häufiger darum bemüht, andere zu integrieren, als Kinder, denen nur selten oder nie vorgelesen wurde (40 vs. 17 Prozent)."
(Zitat von der Homepage der Stiftung Lesen zu den Ergebnissen der Vorlesestudie 2015).

Wir in der Grundschule Mossautal versuchen die Familien der uns anvertrauten Kinder auf unterschiedliche Weise dahingehend zu bestärken u. a. mit den vier LESEFOREN zu den Jahreszeiten und unserer Schülerbücherei.
Nach der Begrüßung durch Frau Hartnagel sangen alle das traditionelle gemeinsame Lied "Alle Kinder lernen lesen".
Frau Pfarrerin Fricke las dann die biblische Geschichte von „Ruth und Noomi“ vor, in der es um die Themen Treue, Verlässlichkeit, Heimat und Fremde geht, und sang mit den Kindern ein Lied dazu.
Das Bastelangebot hatte Frau Fricke auch extra auf die Geschichte abgestimmt und mitgebracht: Ein Faltspiel, das mit den Namen der Hauptpersonen und kleinen Stichworten an die Geschichte erinnert.
Frau Fricke, die Vorleserin an diesem Aktionstag, zeigte mit viel Leidenschaft und ehrenamtlich, wie schön und wichtig vorlesen ist, mit dem Ziel, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken. Das ist ihr wahrlich gelungen!
Es war wieder einmal ein sehr schönes und rundum gelungenes LESEFORUM HERBST im Rahmen des 14. bundesweiten Vorlesetages!

Ein ganz herzliches DANKESCHÖN an Frau Pfarrerin Julia Fricke, dass sie sich die Zeit genommen hat, den Kindern der Grundschule Mossautal vorzulesen.

Silke Lenz

zurück