„Einschulung der Erstklässler“

Am Dienstag, dem 07. August 2018, feierten die Grundschule in Mossautal die Einschulung von 19 Erstklässlern. Mit ganz viel Aufregung und Freude wurde dieser Tag schon sehnsüchtig von Groß und Klein erwartet.

Wie in den vergangenen Jahren begannen die Feierlichkeiten mit einem Einschulungsgottesdienst, der in diesem Jahr in der evangelischen Johanniterkirche in Ober-Mossau stattfand.

Herr Pfarrer Bahre brachte zu diesem Anlass ein Eibisch-Bäumchen als Geschenk für die Erstklässler mit. Im Verlauf des Gottesdienstes durften Freunde und Familienmitglieder handschriftlich gute Wünsche festhalten, die sie den Kindern zur Einschulung sowie der bevorstehenden Schulzeit mit auf den Weg geben wollten. Die bunten Zettel wurden anschließend eingesammelt und von Schulleiterin, Frau Hartnagel, und der Klassenlehrerin, Frau Manlik, vorgelesen. Frau Weber, Gemeindepädagogin, befestigte jeden einzelnen der Wünsche an dem Eibisch-Strauch, so dass dieser zu guter Letzt fast vollständig mit bunten Briefchen geschmückt war.

Nach dem Gottesdienst machten sich alle auf den Weg zur Grundschule Mossautal, wo sie bereits freudig von der ganzen Schulgemeinde erwartet wurden.

Die Kinder der zweiten Klasse hatten sich für diesen großen Tag vorbereitet und unter der Leitung von Frau Appel Lieder und ein Instrumentalstück aus dem Musical „Der Regenbogenfisch“ eingeübt. Mit dem Liedvortrag „Ich bin neu hier“ eröffneten die Zweitklässler dann auch die Feierlichkeiten.

Alle „neuen Kinder“, deren Verwandte und Freunde und alle Gäste, wie der Bürgermeister Herr Bareis und die Leiterin der Kindertagesstätte Frau Ihrig, wurden anschließend von Rektorin Hartnagel herzlich willkommen geheißen. In ihrer Ansprache betonte die Schulleiterin, wie willkommen die Kinder der neuen 1. Klasse hier an der Schule sind und dass „Neu-sein“ – wenn man freundlich angelächelt wird – so wie im Liedbeitrag der Klasse 2 zuvor gehört, angenehm sein kann.

Frau Ihrig überreichte wie jedes Jahr den „Erinnerungsordner“ (eine Sammlung von Liedern und Spielen und anderen Beiträgen), der die Kinder an die Zeit im Kindergarten erinnern soll. Sie überreichte ihn der Klassenlehrerin Frau Manlik, begleitet von den besten Wünschen für die kommende Schulzeit für ihre ehemaligen Schützlinge.

Gegen Ende der Einschulungsfeier erhielt jedes Erstklasskind ein Schul-T-Shirt als Zeichen dafür, dass es von nun an in der Schulgemeinschaft aufgenommen wurde. Zum Abschluss sangen alle Klassen, Lehrerinnen und Mitarbeiterinnen gemeinsam den Schulsong.

Dem Programm folgten Kinder und Erwachsenen trotz sommerlicher Hitze mit großer Aufmerksamkeit und belohnten jede Darbietung mit lautem Beifall.

 

Nach dem ersten offiziellen Schulfoto gemeinsam mit Frau Hartnagel und Herrn Bareis folgten die Erstklässler ihrer Klassenlehrerin Frau Manlik in ihren Klassensaal, wo bereits die kunterbunten Schultüten und das Klassentier „Frida Frosch“ auf sie warteten.

 

Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit mit unseren neuen Grundschülerinnen und Grundschülern und wünschen ihnen einen erfolgreichen Start ins erste Schuljahr!

Ein besonderer Dank gilt den Eltern der Klasse 4a, die die Aula so schön festlich geschmückt hatten und während der Einschulungsfeier für das leibliche Wohl gesorgt haben.

Ulrike Hartnagel und Julia Manlik            

 

zurück

 

Die Klasse 2 führt musikalisch durch das Programm.
„Schultütenreigen“ "Volles Haus“ zur Begrüßung!
Unsere „Ehrengäste“!
Unsere „Ehrengäste“!
Schulsong: „Alle zusammen, jeder macht mit…“